erdiger naturnaher Anfängertabak

erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon parsifal » Fr 31. Aug 2018, 12:52

Hallo in die Runde,

ich bin Max und suche einen erdigen naturnahen Tabak. Ich habe mir eine rustizierte straigt Billard zugelegt, mein erster Tabak war der Kentucky Bird, welcher mir gut geschmeckt hat. Jetzt will ich mal eine andre Richtung einschlagen und etwas naturnaher und erdiger gehen, aber ohne das es einen gleich erschlägt. Ich hoffe hier auf ein paar gute Tipps, danke im voraus.

Mit freundlichen Gruß
Max
parsifal
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 10:15

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon Rainer » Fr 31. Aug 2018, 22:20

Hi Max,

es wird hier gerne gesehen, wenn man sich zunächst mal kurz vorstellt.
http://www.fdt.dsky-web.de/viewforum.php?f=35&sid=d5ef0edcc0a90eec2dee870f1387df98

Vielleicht wirst du dann mit Vorschlägen zu "erdig-naturnahen" Tabaken nahezu überschüttet... ;)

Kurzer Ausblick: "Erdig" kann/könnte man beispielsweise mit Burley in Verbindung bringen... naturnaher natürlich... ;) ...nur muss man bissel aufpassen dass es nicht gleich ein "erschlagender" ist...

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4347
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon parsifal » Fr 31. Aug 2018, 22:55

Danke für den Hinweis Rainer habe mich vorgstellt und kann nun auf ein paar Tipps von jungen und alten Hasen hoffen.
parsifal
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 10:15

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon manni-wan » Sa 1. Sep 2018, 10:21

Hallo Max,

erdig - naturnah kann man Dutzende Tabake bezeichnen - kommt darauf an was Dein Tabakladen (oder sonstige in Deiner Nähe) so im Angebot hat...
Meist werden soche Tabake als "englisch" bezeichnet - leider sind aber fast alle als "mild" bezeichnet,
so kann man Viele zwar empfehlen, aber sie können in "Deiner Ecke" schwer erhältlich sein...

Am Besten suchst Du Dir einen größeren Tabakladen mit offenen Probiergläsern aus und schnupperst Dich durch,
oder es ist vielleicht ein Pfeifenstammtisch in Deiner Gegend ?

Beste Grüße - manni
pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5249
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon parsifal » Sa 1. Sep 2018, 20:50

Grüße Manni,

meine Ecke ist ab heute Berlin ich denke da findet sich der ein oder andere Laden.
parsifal
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 10:15

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon manni-wan » So 2. Sep 2018, 13:11

doppelt... :cry:
Zuletzt geändert von manni-wan am So 2. Sep 2018, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5249
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz

Re: erdiger naturnaher Anfängertabak

Beitragvon manni-wan » So 2. Sep 2018, 13:11

pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5249
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz


Zurück zu Tabake für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast