Was mache ich falsch?

Mit welcher Pfeife sollte man beginnen? Estate, ohne Filter, welche Form, welche Marke?

Was mache ich falsch?

Beitragvon holysmoke&history » Mo 31. Okt 2011, 15:14

Hallo,
ich besitze eine Jean Claude pfeife ( http://www.tabakpfeife24.de/Pfeifen/Son ... warz1.html )
und rauche Stanwell Vanilla...
Ich weiß nicht,was ich falsch machen, aber ich kann es nie richtig genießen..Der Rauch schmeckt nicht gut^^
Was kann sein?
holysmoke&history
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon valeri.s » Mo 31. Okt 2011, 16:46

Hallo David,
als ich eine Pfeife (Vauen Jahrespfeife) bei meinem Händler gakauft habe, habe ich auch Dose Stanwell Vanille geschenk bekommen.
Egal wie ich den geraucht habe, hat er mir nie geschmeckt :cry: jetzt weis ich, dass es an Ich/Tabak kombination liegt :D einfach nicht mein Geschmack, es gibt viele viel bessere (für mich) Tabake :lol:
Grüß
Valeri
P.S.
meistens schmeckt der Tabak nicht, wenn er zu heiß geraucht wird.
Benutzeravatar
valeri.s
 
Beiträge: 632
Registriert: Do 26. Aug 2010, 21:18
Wohnort: Rastatt

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon D_Sky » Mo 31. Okt 2011, 17:19

Hi David,

gerade am Anfang neigt man dazu, zu fest und zu schnell an der Pfeife zu ziehen. Auch das Stopfen gelingt meist nicht so gut (am Anfang stopfen die meisten viel zu fest).

Füll den Tabak locker in die Pfeifen und drücke oben noch ein wenig fest. Dann langsam ziehen ( so an der Grenze zum ausgehen). Wenn sie wirklich mal ausgeht, kein Problem, dann wird sie eben wieder angezündet :D

Verlange am Anfang nicht zu viel von Dir. Das ganze ist keine Hexerei, sondern es wird immer besser klappen.

Vielleicht schmeckt Dir aber auch einfach der Tabak nicht.

Gruss
D_Sky
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn
Benutzeravatar
D_Sky
Administrator
 
Beiträge: 2784
Registriert: So 18. Mär 2012, 13:08

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon holysmoke&history » Mo 31. Okt 2011, 19:14

Kann mir jemand ne gute dänische oder englische pfeife für anfänger empfehlen(Halt nicht so teuer)?
Und nen guten süßen Tabak,der auch im Zeitschriftengeschäft erhältlich ist? :)
holysmoke&history
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Markus » Mo 31. Okt 2011, 19:47

Hallo David,

also mit einer Stanwell Pfeife, oder einer Danske Club als günstigere Variante, kannst Du mal für den anfang nicht viel falsch machen!
Was den Tabak angeht so ist guter rat teuer und bei über weiss nicht wieviel tausend ist es sicher nicht einfach da einen guten Tip zu geben! Und ich weiss auch nicht was Dein Zeitschriftenladen her gibt!
Aber da Du ja über einen Internetanschluss verfügst stehen Dir ja die Tür zu den Onlineshops offen, und da ist die Auswahl nahezu Grenzenlos!
Als Tip kann ich Dir meinen ersten Pfeifentabak ans Herz legen, das war der WO Larsen Signatur. Ein durchaus leckerer und süsser Tabak.

Grüsse
Markus
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 2625
Registriert: Do 3. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Lörrach

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Petephil » Mo 31. Okt 2011, 19:54

Versuch doch mal den Stanwell Melange, der ist wirklich toll für einen Aromaten. Der Vanilla von Stanwell ist nix... Oder wenn es Vanille sein soll gibt's fast nur den McBaren Vanilla Cream Flake, der ist herausragend.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Sven » Mo 31. Okt 2011, 21:04

Hallo David,

da kann ich Markus nur zustimmen, probier einfach mal den Signature von Larsen. Und da Du nach einem Pfeifentip gefragt hast: Die Nr. 11 von Stanwell (Pott) ist für Anfänger recht gut geeignet und wenn Du den Pott von Danske Club nimmst, ist er auch noch die günstigere Alternative. Kommt halt darauf an, was du investieren möchtest.

Gruß Sven
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 27. Okt 2011, 21:08

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon roxel » Mo 31. Okt 2011, 21:48

Moin David!

Tabaktips sind immer eine Sache für sich - egal ob für einen Anfänger oder sonst wen.

Einen Tipp für einen Tabak, der fast überall zu erhalten ist und der nicht nur für einen Anfänger interessant sein dürfte, den kann ich Dir aber geben:

Caledonian Highland Cream


Gruß
Michael
roxel
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon holysmoke&history » Mo 31. Okt 2011, 23:28

Was ist das für eine Geschmacksrichtung?:)
holysmoke&history
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon roxel » Di 1. Nov 2011, 09:00

Ich kann nur die Herstellerbeschreibung abschreiben, aber hier kannst Du mehr über diesen Tabak lesen:

http://www.daft.de/pmwiki.php/Tabak/Cal ... hlandCream
roxel
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Markus » Di 1. Nov 2011, 09:23

Moin David,

der Link von Michael bringt Dich direkt zu D.A.F.T., und da bist Du als Anfänger wohl am besten aufgehoben! Da findest Du Antworten zu nahezu jeder Frage die man am Angang haben kann, und in der Rubrik Tabak findest Du eine sehr lange Liste an Rauchkräutern mitsammt Erklärung.

Was nicht heisst das Du hier nicht weiter Fragen stellen darfst! ;)

Grüsse
Markus
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 2625
Registriert: Do 3. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Lörrach

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Lukas » Di 1. Nov 2011, 10:18

Petephil hat geschrieben:Versuch doch mal den Stanwell Melange, der ist wirklich toll für einen Aromaten. Der Vanilla von Stanwell ist nix... Oder wenn es Vanille sein soll gibt's fast nur den McBaren Vanilla Cream Flake, der ist herausragend.


Ich würde als Anfänger nicht gleich mit Flake anfangen, oder was sagt ihr?

VG
Lukas
"Eine Tabakpfeife besteht aus zwei Teilen und jedes macht genau die Hälfte aus."
Benutzeravatar
Lukas
 
Beiträge: 3273
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 09:33
Wohnort: Dresden

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Markus » Di 1. Nov 2011, 10:58

Hi Lukas,

vor einem Jahr hätte ich wahrscheinlich auch gesagt das ein Flake nix für den Anfang ist, aber heut seh ich das anderst.
Ein Flake aufgerubbelt und locker in die Pfeife eingebracht brennt leichter als eine Mixture mit den unzählig aufgelisteten Stopfmethoden.
Somal die persönlich beste Methode zum Pfeifen füllen sich eh erst mit der Zeit ergibt!

Grüsse
Markus
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 2625
Registriert: Do 3. Mär 2011, 11:09
Wohnort: Lörrach

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Petephil » Di 1. Nov 2011, 11:11

Ich gehe da mit Markus völlig einig. Flakes sind doch kinderleicht in der Handhabung und das brennverhalten ist oft besser als bei ready rubbed Tabaken.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon HaJo » Di 1. Nov 2011, 11:24

Moin David,
nix machst du falsch. Sehe es mal so: Pfeife und Tabak ist der Anfang einer Reise mit vielen wunderbaren Erlebnissen aber auch manchem Frust.
Lukas hat sicher Recht, dass es zu Beginn kein Flake sein sollte wg. Aufwand beim Stopfen usw. aber sorgfältig gerubbelt und eingebracht überzeugt der Genuß.
Caledonian Highland und Stanw. Melange sind wirklich geschmackvolle und leicht zu bedienende Tabake.
Wenn es Vanille sein soll, gibt's m.E. nur Sweet Vanilla Honeydew von DTM=Danpipe. Mit denen solltest du Kontakt aufnehmen, Katalog bestellen und evtl.
schon etwas bestellen. Zum Anfang empfehle ich pro Tabak max. 50g. Die DTM Aromaten sind eigentlich wirklich gut. So z.B. wenns fruchtig sein soll der O. Poulsson 88. Den musst du allerdings ein wenig aufrubbeln da es Flakestücke sind. DTM kannst du sicher auch um Proben bitten wenn du entsprechend bestellst.
Telefoniere mit denen, sie sind freundlich und zuvorkommend.
Zu den Pfeifen wurde schon geschrieben und preiswerte Teile sind hier angesagt. Mit Filter oder ohne Filter musst du probieren denn das hat mit Rauchtechnik und der Zungenempfindlichkeit zu tun. Da kommst du schon dahinter. Lass dir Zeit auf dieser Reise und nicht aufgeben bei evtln. Misserfolgen.
Daft ist Hilfreich und Informativ aber dein pers. Geschmack wird dort natürlich nicht berücksichtigt. Finde ihn selbst.
Auf deiner Reise wirst du vielen Tabaken begegnen mal so, mal so.
Viel Spaß und viele genussvolle Momente wünsche ich dir. :)

Keep smoking,
HaJo
Viele Grüße vom Frankenstein, HaJo
http://www.ziglpipes.de
Benutzeravatar
HaJo
 
Beiträge: 676
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 22:45
Wohnort: Mühltal/Süd-Hessen

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon holysmoke&history » Di 1. Nov 2011, 19:42

Sven hat geschrieben:Hallo David,

da kann ich Markus nur zustimmen, probier einfach mal den Signature von Larsen. Und da Du nach einem Pfeifentip gefragt hast: Die Nr. 11 von Stanwell (Pott) ist für Anfänger recht gut geeignet und wenn Du den Pott von Danske Club nimmst, ist er auch noch die günstigere Alternative. Kommt halt darauf an, was du investieren möchtest.

Gruß Sven


Kannst du mir einen Link schicken?Ich finde die von Danske CLub nicht... :)
Danke...
holysmoke&history
 

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Sven » Di 1. Nov 2011, 20:53

Hallo David,

gib einfach bei google Danske Club Nr. 11 ein und Du bekommt unzählige Seiten von Shops die diese Pfeifen anbieten. Oder probier es einfach mal www.danpipe.de.

Gruß Sven
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 27. Okt 2011, 21:08

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Qualmipaule » Di 1. Nov 2011, 21:48

Hallo David!
Bei den Pfeifen von Vauen Basic oder Laiton kannst Du auch nichts falsch machen (30-50€). Ich habe ein paar von denen.
Hier noch einen Link für Pfeifenraucher: http://www.daft.de/pmwiki.php/FAQ/FAQ

Gruß Uwe
Zuletzt geändert von Qualmipaule am Mi 2. Nov 2011, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Qualmipaule
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:48

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon ahz » Di 1. Nov 2011, 22:33

Hallo David,

erstmal nicht aufgeben, ist die erste Grundregel.

Ich hab mit den Aromaten immer das Problem gehabt, sie rochen gut, sagte die Umwelt, und schmeckten wie Pappe. Die einzige Ausnahme war der Sweet Vanilla Honeydew von Danpipe, der schmeckte zumindestens nach Tabak, aber meine Frau riecht lieber Virginia, Perique und Latakia als Vanille. Also wird der Sweet Vanilla Honeydew nicht mehr geraucht :D und ich rieche eh die Raumnote nicht, wenn ich die Pfeife rauche.

Bei dem mit Filter/ohne Filter rauchen, kann ich dir nur raten, kauf dir erst mal keine Pfeife ohne Filter, lass einfach den Filter weg, zum probieren reicht es und wenn du dann feststellst, dass du lieber mit Filter rauchen willst, hast du keine Pfeife rumliegen, die du nicht rauchst, weil kein Filter reinpasst. Wäre schade ums Geld.

An alle miFi's bzw. oFi's im Forum, ich will hier keine Grundsatzdebatte lostreten, ist einfach meine Meinung zum Kauf der ersten Pfeifen mit praktischem Hintergrund.

Mein Rat zum Pfeifenkauf ist es zu einem Händler um die Ecke zu gehen und sich die Pfeifen zeigen zu lassen. Bei meinem Händler ist es kein Problem zu sagen, ich suche eine Pfeife, die aber nicht teurer sein soll als X Euro. Im Gegenteil, er holt die Pfeifen aus der genannten Preisklasse vor. Das hat den Vorteil, du kannst die Pfeifen in die Hand nehmen und weisst so genau, wie sie in der Hand liegen, wie schwer sie sind und so weiter. Auch ergeben sich hin und wieder gute Tips oder spontane Sonderangebote, manchmal ist auch eine grosszügige Tabakprobe der einen oder anderen Hausmarke drin.

An Tabaken kann ich dir nur Tabake ohne Aroma empfehlen, die riechen zwar nicht nach Vanille oder Frucht oder wonach auch immer sondern nach Tabak. Schmecken dadurch aber auch nicht nach Chemie, brennen meist problemlos ab und der Zungenbrand hällt sich in Grenzen. Wenn die Pfeife mal ausgeht und nicht sofort wieder angezündet wird, ist der Geschmacksverlust nicht so gravierend, wie bei den meisten Aromaten, die ich in den letzten Jahren geraucht bzw. probiert habe.

Ich würde dir zum Golden Glow von Samuel Gawith raten oder zu Orlik Golden Sliced, beides leichte Virginia-Tabake, einfach und problemlos zu rauchen. Lass dir keine Bange vor Flakes machen, die rauchen sich genauso gut oder schlecht wie alle anderen Tabake auch, ist alles eine Sache der Stopf- und Rauchtechnik und die kommt spätestens, wenn man nicht mehr über die Pfeife nachdenkt sondern sie einfach und selbstverständlich erst stopft und dann raucht.

Denk einfach dran, in der Ruhe liegt die Kraft und bei der Pfeife auch der Genuss.

In diesem Sinne, viel Spass beim Geniessen und Rauchen.

Viele Grüße

Jens
Perfektion ist ein bewegliches Ziel
ahz
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Aug 2010, 11:45
Wohnort: Detern

Re: Was mache ich falsch?

Beitragvon Kelvin » Mi 2. Nov 2011, 03:45

Hej David,

ich finde, dass Du schon ein paar gute Tipps bekommen hast und werde daher nicht mehr allzuviel dazu schreiben. Aber da Du nach einer günstigen Anfängerpfeife gefragt hast habe ich mal eben diesen Link für Dich

http://www.estate-art-pipes.de/

Unter "New Pipes" findest Du die Nummer 104 ! Eine günstige und anfängertaugliche Pipe in einem tollen Design (wie ich finde)

Viele Grüße,
Kelvin
Benutzeravatar
Kelvin
 
Beiträge: 2574
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 15:23
Wohnort: Mülheim an der Ruhr


Zurück zu Pfeifen für Anfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron