Falcon - Pro und Contra

Falcon - Pro und Contra

Beitragvon Lukas » So 29. Aug 2010, 22:05

Freunde der Tabakpfeife (http://www.forenanbieter.de/cgi-bin/yab ... 1/YaBB.cgi)
Pfeifen >> Serienpfeifen >> Falcon - Pro und Contra
(Thema begonnen von: ODIN am 04. September 2009 um 11:22)


Titel: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von ODIN am 04. September 2009 um 11:22
Hallo Leute !

Wahrscheinlich jeder von Euch kennt dieses Ding :

Bild (http://www.abload.de/image.php?img=falcon4qhd.jpg)

Was haltet Ihr davon (Handhabung, Rauchgenuß, Preis-Wert etc.) ???

Eure Meinung ist gefragt !

Gero
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Olaf am 05. September 2009 um 07:29
Moin Gero,

die Systempfeifen gefallen mir nicht 100%.

Für mich muss eine Pfeife aus Holz sein.

Reinigen lassen sich die Falcons allerdings prima.

Grüßle
Olaf
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Kelvin am 05. September 2009 um 13:13
Hej Gero,

gute Frage. Ich persönlich halte die Falcon´s für die besten Systempfeifen.

Trotzdem finde ich, dass diese Pfeifen eher eine Notlösung darstellen. So richtig schöne Tabakpfeifen sind das für mich nicht. Durch den hohen Metallanteil finde ich sie nicht so ansprechend wie eine Bruyerepfeife.

Was man ihnen aber zu Gute halten muss ist, dass sie sich tadellos rauchen und reinigen lassen.

Ich benutze sie als Werkstatt und Gartenarbeitspfeifen, weil sie sich gutmütig rauchen lassen, gut zu reinigen sind, die Köpfe vorgestopft in der Hosentasche lagern können und bei Bedarf schnell getauscht werden können und die Pfeifen durch den Metallholm stehen und unempfindlich sind.

So kann ich sie immer und überall weglegen!

Also, als Fazit würde ich sagen, dass diese Pfeifen eindeutig ihre Daseinsberechtigung haben, bei mir aber nie die echte Bruyere-Pfeife ersetzen werden.

rauchige Grüße,
Kelvin
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von D_Sky am 07. September 2009 um 06:24
Hi Gero,

ich habe 2 Stiele und benutze diese als Gartenpfeife.

Pro: kleines Füllvolumen, absolut trockener Rauch, pflegeleichte Stiele (können auch mal auf einem feuchten Untergrund abgelegt werden), nahezu Unkaputtbar.

Kontra: Grottenhässliches Design.

Für mich ganz klar eine Arbeitspfeife.

Gruss
D_Sky
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 16. Oktober 2009 um 15:32
Hallo Ihr alle,

nachdem ich richtig viel zu tun hatte, und nur "beobachten" konnte, kann ich jetzt endlich mal was zum Thema Falcon beitragen. Die kleinen Aluminiummonster liegen mir nämlich am Herzen. Ich habe sie lange Zeit als ich zwischen meiner Dienststelle und zu Hause gependelt bin (zweimal die Woche), bzw. viel Zeit auf Übungen und sonstigen Dienstreisen verbrachte, wirklich viel benutzt.

Ich habe in dieser Zeit viel Flakes geraucht, einfach weil sich die so praktisch platzsparend verpacken ließen. Somit hatte ich in meiner "normalen" für vier Pfeifen vorgesehenen Wess Design Tasche 7 Falcons und drei Sorten Flakes dabei und damit fast für alles gewappnet :-)

Das Design der Falcons finde ich persönlich recht ansprechend. Es gibt dort eine Serie Köpfe "Hunter" die etwas mehr kosten, dafür aber ungekittet und in Naturfarbe gewachst sind, was mit dem Aluminiumkorpus wunderbar harmoniert.

Der Aluminiumkorpus - Metall im Rauchweg wird oft als negativ angesehen, da dort oft ungewünschte Kondensatbildung stattfindet. Wieviel mehr bei einem Rauchgerät welchess fast völlig aus Metall besteht?
Es geht erstaunlich gut. Das Entdecken der Falcons fand gleichzeitig mit meinem Umstieg auf naturbelassene Engländer und filterloses Rauchen statt.
Man lernt mit diesen Pfeifen recht schnell das Trockenrauchen. Eben wegen dem Nachteil des vielen Metalls. Es bietet nämlich auch den unschätzbaren Vorteil der Möglichkeit diese Pfeifen mitten während des Racuchens wieder völlig trockenzulegen, ohne das die Füllung versumpft. Das heisst man hat nicht nur den einen Versuch der abgesoffenen Pfeife die dann erst wieder einen oder besser zwei Tage trocknen sollte, sondern kann hier noch während des Rauchens an der Zugfrequenz und Stärke herumfeilen mit einer gewissermaßen "resetteten" Pfeife.
Mir hat das ziemlich viel gebracht.

Hm... klingt jetzt irgendwie wie die "Hantelbank" fürs Pfeifenrauchtraining http://www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a068.gif

Auf jeden Fall bin ich ein echter Falcon Fan. Die Dinger sind auch noch recht dauerhaft: Meine älteste Kombination ist ein gerader Stiel mit einem dublinartigen Kopf - die Lieblingspfeife meines Schwagers, die ich mir als kleiner Junge schon Anfang der siebziger angesehen hab und die er mir schenkte, als er Ende der Achtziger aufhörte Pfeife zu rauchen.

Viele Grüße
Jörg
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Hans am 16. Oktober 2009 um 19:47
Hi Zusammen

Also ich kann mit den Falcon Pfeifen, aber auch mit anderen "Systempfeifen" nicht viel anfangen. Optisch schrecken mich die Teile einfach unheimlich ab und
wirklichen Genuss habe ich mit diesen Pfeifen noch nicht erfahren. Ich weiß nicht ob es an den Pfeifen liegt,oder nur an meiner Abwehrhaltung.
Für mich persönlich machen sie auch keinen Sinn. Für ein entspannt-gemütliches Rauchopfer sind sie imo untauglich und für den "Genuss" zwischendurch oder während der Arbeit habe ich genügend "alte Scherben" denen ein Kratzer nicht wirklich schadet. Also ich mache auch weiterhin einen großen Bogen um die Falcon Pipen.

Gruß Hans
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Lukas am 16. Oktober 2009 um 20:48
Hallo an Alle,

ich kann mich Hans nur anschließen. Bisher hat mich dieses Design noch nicht angesprochen. Egal welche Pfeifenkopfform oder Holm-Mundstück - Ausgabe. So richtig anfreunden kann ich mich nicht. Allerdings werde ich so auch nie feststellen können, wie Tabak in einer Falcon schmecken wird.
Pippo und Falcon entsprechen nicht meiner Vorstellung von einer Tabakpfeife.

Eine Pfeife die man in einer Spülmaschine waschen kann... hmmm ich weiß nicht. :D

Aber ich bin sehr an Erfahrungsberichte interessiert.

Viele Grüße von Lukas
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 17. Oktober 2009 um 10:48
Tja,

kann ich auf jeden Fall verstehn. Um ehrlich zu sein hat das Geschenk meines Schwagers auch mehr als zehn Jahre bei mir herumgelegen.

Ich denke, ganz wichtig ist das was Hans sagt. Wenn ich die Dinger hässlich finde, werde ich sie mir nicht ins Gesicht stecken. Und sollte das auch nicht tun. Gibt schon genug Dinge die man tun muss und vor denen man sich nicht drücken kann.
Motivation ist das ausschlaggebende bei all unserem Tun (da spricht der Vater eines 13jährigen).

Mir hat die Pfeife immer gefalllen und deshalb wollte ich sie rauchen können. Aber ich war Filterraucher - schon blöd jetzt. Also noch einmal durch die ganze Schule. Aber dann : :D

Wenn sie mir nicht gefallen hätte -> Never ever!!!

Aber man weiß nie - Bis vor einem halben Jahr habe ich Dunhill Pfeifen strikt abgelehnt und am Sonntag habe ich auf einem Flohmarkt meine vierte entdeckt.

Menschen sind einfach dreckige Verräter!

Revolutionäre Grüße
Jörg
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von ODIN am 17. Oktober 2009 um 12:00
Vielen Dank für Eure Meinungen zur "Falcon".

Auch meine Einstellung dazu ist geteilt : Zum einen sehen die Dinger zwar greulich und abscheulich aus; der Alu-Holm wird in Kopfnähe (nicht meiner, sondern der Pfeife) zum Anfassen viel zu heiß und das Mundstück beißt sich für mich als Ebonitraucher zu hart (allerdings nicht so hart wie bei Acryl ).

Andererseits ist sie ja unheimlich praktisch: Wenn sie gluckert und gurgelt, wird einfach der Kopf abgedreht und man schlenkert die Soße aus der Pfanne. Zur Reinigung wird sie im Pool zweimal "gewedelt" und sie ist wieder "clean", Für mich also die ideale Urlaubspfeife !

Der Ladenverkaufspreis (je Kopf oder Mundstück über 25 Euromark) ist allerdings eine Unverschämtheit ! Das verwendete Bruyereholz ist meist minderwertig (deshalb werden die Köpfe auch so gern rustiziert) und der Alu-Stiel wird maschinell zu Tausenden gepreßt und dürfte einen Herstellungswert von ca. 50 Zentis haben.

Noch scheußlicher konnte eigentlich nur "the Pipe" - eine Pfeife aus pyrolytischem Graphit (angeblich ein Nebenprodukt der Weltraumforschung) sein. Von Euch Älteren kennt die vielleicht noch jemand.

Fazit: Abgesehen von der Eignung als Urlaubspfeife ist die "Falcon" (oder ähnliche Produkte) eine "Geschmacksverirrung" sondergleichen und ich kann sie guten Gewissens keinem empfehlen (unabhängig von der Portemonnaie-Belastung) !

Gero
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 17. Oktober 2009 um 12:49
Werd gleich mal die Kamera zücken und versuchen ein gutes Foto von einer Falcon hinzubekommen. Mit einem kittfreien "Hunter" Kopf und auf Hochglanz poliertem Stiel.

Damit man mal was sehen kann aus diesem Bereich, was absolut nicht minderwertig ist (bin ja der advocatus diaboli oder vielleicht besser advocatus falconis ) 8).

@Gero
...das Material des Mundstücks bei den Falcon Pfeifen ist Nylon. Es ist ziemlich bissfreundlich wie ich finde - ganz ähnlich dem Ebonit. Allerdings kann man wohl keine kompletten Mundstücke daraus fertigen weil insgesamt zu flexibel, deshalb wohl eher nur frü Spitzen geeignet.

Gruß Jörg
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von ODIN am 17. Oktober 2009 um 15:09
@ Silberner Jörg :

Wir freuen uns, einen kompetenten (und vielleicht ein wenig voreingenommenen ?) Repräsentanten der Firma Falcon bei uns im Forum begrüßen zu dürfen ! :D :D :D

Gero

Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 17. Oktober 2009 um 19:48
...nur ein bisschen :angelf:

aber hier die versprochenen Fotos, und dann werd ich meine Begeisterung auch schon wieder zügeln ;)

Viel Spaß noch :pipe2:

Bild (http://img97.imageshack.us/i/img0324e.jpg/) Bild (http://g.imageshack.us/img97/img0324e.jpg/1/)

Bild (http://img381.imageshack.us/i/img0325d.jpg/) Bild (http://g.imageshack.us/img381/img0325d.jpg/1/)

Bild (http://img11.imageshack.us/i/img0320y.jpg/) Bild (http://g.imageshack.us/img11/img0320y.jpg/1/)

Bild
(http://img122.imageshack.us/i/img0319n.jpg/) Bild (http://g.imageshack.us/img122/img0319n.jpg/1/)

Bild (http://img361.imageshack.us/i/img0316x.jpg/) Bild (http://g.imageshack.us/img361/img0316x.jpg/1/)
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von D_Sky am 17. Oktober 2009 um 20:44
Hi Jörg,

obwohl selber Falcon Benutzer konntest Du mich auch mit dem "Naturkopf" nicht von der Schönheit des Stückes überzeugen.

Aber das Haus im Hintergrund, mit dem Oldie in der passenden Farbe zu den Schlagläden, das hat Stil http://www.my-smileys.de/smileys3/headbang_2.gif

Gruss
D_Sky
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Andi am 17. Oktober 2009 um 21:09
Dem kann ich mich nur anschließen.

Auch wenn das Hauptmotiv nicht allzu schön ist - das ist wohl eines der schönsten Pfeifenfotos, dass ich je gesehen habe - Respekt!

Andi
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 17. Oktober 2009 um 22:05
Ok...

ich geb auf und bedanke mich für die Komplimente :) :) :)

... aber ich habs versucht - grins!

der Oldie ? mag halt britische Sachen ;)

:pipe:
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von ahz am 18. Oktober 2009 um 12:13
Hi Forum,

ich bin zwar kein Verfechter der Systempfeife, ich benutze Sie aber regelmäßig. Wenn ich, für mehr als einen Tag, paddeln gehe. Hier kann die Falcon all Ihre Vorteile ausspielen, sie ist robust, pflegeleicht und, im Gegensatz zu meinen anderen Pfeifen, nicht sehr teuer, wenn eine undichte Packtasche also mal Wasser nimmt, nicht so schlimm, anderer Kopf, gleiches Mundstück und die Abendpfeife ist gesichert. Auch beim Umbau meines Hauses leistet die Falcon sehr gute Dienste, wenn Staub, Mörtel oder Spachtel die Pfeife erwischen, kein Problem, denn schön war sie vorher auch schon nicht wirklich ;) . Und wenn die Falcon mal unsanfte Bodenberührung erleidet, dann ist halt noch 'ne Delle in der Pfanne, auch egal. Es handelt sich für mich, bei der Falcon, nur um ein Gerät um Tabak zu verglimmen, ohne Anspruch auf Schönheit oder Eleganz und die Raucheigenschaften, wie auch die Verarbeitung der Falcon sind ohne Frage gut bis sehr gut.

In diesem Sinne

Jens
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Lukas am 18. Oktober 2009 um 14:32
Hallo Jörg,

ich bedanke mich ebenfalls für diese kleine Bilderschau der Falcon, kann aber leider meine Gefühle nicht ändern und finde den Stahlträger genau so ansprechend. Trotzdem sehr schöne Stimmung auf Deinen Aufnahemn und danke für das Verkaufsgespräch. :D

@Jens
Nun, sicher verstehe ich sehr wohl was Du meinst und wie praktisch diese Pfeife sein kann, aber Pfeife rauchen hat für mich etwas mit Stil zutun und darauf kann ich nicht pfeifen. http://www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a068.gif


Gruß Lukas
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 19. November 2009 um 23:34
Hi Leuts...

der Link gehört einfach noch hier dran:

http://www.smokingmetal.co.uk/index.html

Der Metaller http://www.cheesebuerger.de/images/midi/frech/a068.gif

Jörg
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Gecq am 24. April 2010 um 16:26
Jetzt habe ich auch dieses Thema entdeckt. Anfügen mag ich noch, dass Stil ja auch vielfältig ist. Während Bruyère-Pfeifen einen gemütlichen Altherren-Stil oder Seebären-Images assoziieren, hat die Falcon eine schlichte Eleganz, mit der man auch gut in eine Disco oder Bar gehen kann. Und der Platz, den man unterwegs spart: das ist schon toll.



Bild

Bild

Bild

Bild
Das bin ich während einer Pause auf einer Radtour im Storkower Land zu Ostern

Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Lukas am 25. April 2010 um 10:58
Hallo Marcus,

diese Falcon finde ich gar nicht so unschön. So langsam würde ich diese Systempfeife auch mal probieren wollen.
Mal schauen, was die Bucht so hergibt :D

Danke für die Fotos.

Schmauchige Grüße
Lukas
Titel: Re: Falcon - Pro und Contra
Beitrag von Silberner am 25. April 2010 um 20:36
Lass uns mal mailen Luke. bzw. kauf keinen Stie -l von den geraden hab ich due ;)


Freunde der Tabakpfeife »Powered by YaBB 1 Gold - SP 1.4!
Forum software copyright © 2000-2004 Yet another Bulletin Board
forenanbieter.de | Support Forum
"Eine Tabakpfeife besteht aus zwei Teilen und jedes macht genau die Hälfte aus."
Benutzeravatar
Lukas
 
Beiträge: 3273
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 09:33
Wohnort: Dresden

Zurück zu Serienpfeifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast