Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motzek

Interessante Links die mal nichts mit der Pfeife zu tun haben

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Bibi » Mi 29. Jul 2015, 20:48

Gude Uwe,

Besten Dank!!!

Gruß Bibi
Benutzeravatar
Bibi
 
Beiträge: 710
Registriert: Do 15. Sep 2011, 20:30
Wohnort: Hainburg / Hessen

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Rainer » Mi 29. Jul 2015, 22:45

Klasse, Uwe !

Besten Dank ! Hab ich gerade mit Genuss, aber auch mit einem gewissen Amüsement gelesen !
Da will ich auch mal selber hin ! War schließlich schon lange nimmer am "Nordkap"...

Amüsant der immerwährende "Journalismus"...
"Aus den Knollen arbeitet der Meister den Kopf der Pfeife heraus...und ans Ende kommt ein Beißstück aus Kautschuk"
:o

Das klingt ja fast wie ein Beißring für Babys - zwecks Beruhigung beim Zahnen... :mrgreen:

Happy puffing jetzt erst recht,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon wolf2 » Do 30. Jul 2015, 11:32

Rainer K hat geschrieben:
Das klingt ja fast wie ein Beißring für Babys - zwecks Beruhigung beim Zahnen... :mrgreen:

Happy puffing jetzt erst recht,
Rainer


Hallo Rainer,
so ein wenig Ähnlichkeit zu dem Verhalten von Babys besteht doch und beruhigen, wenn auch nicht beim Zahnen (höchstens beim Gegenteil) tut es doch schon! ;)
wolf2
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Freepipe » Do 30. Jul 2015, 13:20

Gude Rainer,

diese Problematik zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Berichte/Artikel zum Thema.
Läuft da keine Aufnahme mit? Wird da nur aus der Erinnerung oder schlechten Notizen geschrieben? Gibt es nur noch schlechtes Personal? ...

Hauptsache was geschrieben. Jeder Artikel ist erst mal ein guter Artikel.
Aufklärungsarbeit beim geneigten Pfeifeninteressenten, -raucher in spe können wir ja betreiben. :-)
Benutzeravatar
Freepipe
 
Beiträge: 958
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 14:48
Wohnort: Freigericht, Hessen

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Petephil » Do 30. Jul 2015, 13:53

Beissstück... herrlich. Muss ich mir merken. :mrgreen: Oder mach ich da seit Jahren was falsch? Sollte ich vielleicht auf dem Mundstück rumkauen?
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5826
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon skalli » Mo 31. Aug 2015, 16:32

Moin Moin Uwe,
auch ich habe den Artikel jetzt gerade gelesen. Vielen, vielen Dank für den Link, das hat mir richtig gut gefallen. ;)
skalli
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon PipeAJ » Di 27. Okt 2015, 23:22

Nabend,

offenbar macht er Ernst, der Herr Motzek:
http://dein-tabak.de/product_info.php?i ... esse-.html

Gruß, Axel
Benutzeravatar
PipeAJ
 
Beiträge: 946
Registriert: Sa 8. Okt 2011, 21:13
Wohnort: Babenhausen / Hessen

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Rainer » Mi 28. Okt 2015, 13:14

Hi Axel,

danke für das Update.
Gerüchte gab es ja schon seit Längerem...

Wäre ja echt überlegenswert ! ... und ich würde auch ganz brav immer guten und schönen Strangtabak für euch rollen... :)

Aber leider ist die Location fernab des Vorstellbaren (da Nordkap), und Saumagen gibt's dort sicher auch keinen... geschweige denn guten Wein aus dem Umland, womit einem Pfälzer sämtliche Lebensgrundlagen genommen sind... da helfen selbst gute Kartoffeln nix... :cry:

Vielleicht gelingt es uns ja, Skalli dafür zu begeistern ? :) Ein gut eingeführtes Unternehmen, wo die Kundschaft nicht über das miese Wetter meckert, sondern sich wohlig schmauchend der Sturm und Regen trotzenden Behausung erfreut... ;)
Mach mal ! :)

Nun, das wird schon. Was in Hamburg (Methfesselstraße) geklappt hat, dürfte bestimmt auch in Kiel funktionieren. Schaun mer mal...

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon C. Montgomery Burns » Mi 28. Okt 2015, 17:27

Sorry für OT, aber für mich als "Breaking Bad"-Junkie klingt "Methfesselstraße" irgendwie nach Drogenmafia... :mrgreen:
C. Montgomery Burns
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon skalli » Mi 28. Okt 2015, 17:40

Man Monty,
da kann ich Dir helfen:

Methfesselstraße
;) ;)
skalli
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon manni-wan » Mi 28. Okt 2015, 17:57

Moinsen,

50 mtr entfernt vom Laden ist auch noch ein Stoffladen - würde mich und meine Frau ruinieren :oops:
Aber einen Besuch dort von uns beiden gibt es jedes Mal, wenn wir in der Gegend sind :mrgreen:

Beste Grüße - Manni
pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5226
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon C. Montgomery Burns » Mi 28. Okt 2015, 18:18

manni-wan hat geschrieben:50 mtr entfernt vom Laden ist auch noch ein Stoffladen

Gibts da auch Meth? :mrgreen:

würde mich und meine Frau ruinieren :oops:

Ja, echt teuer, das Zeug... :mrgreen:
Zuletzt geändert von C. Montgomery Burns am Mi 28. Okt 2015, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
C. Montgomery Burns
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon skalli » Mi 28. Okt 2015, 18:19

Rainer K hat geschrieben:Hi Axel,

danke für das Update.
Gerüchte gab es ja schon seit Längerem...
....

Vielleicht gelingt es uns ja, Skalli dafür zu begeistern ? :) Ein gut eingeführtes Unternehmen, wo die Kundschaft nicht über das miese Wetter meckert, sondern sich wohlig schmauchend der Sturm und Regen trotzenden Behausung erfreut... ;)
Mach mal ! :)


Happy puffing,
Rainer


Moin Moin mein lieber Lieblingspfälzer, ;)

glaube mir, das würde mir Riesenspaß machen, vor allem weil ich zufällig ach noch jede Menge Tabak habe. ;) Alternativen suche ich ebenso zufällig auch gerade. :evil: :roll:
Aber, dazu fehlen mir viel zu viele Fachkenntnisse in punkto Tabak und Verarbeitung, Zigarren und Herstellung usw.. Ich kann rauchen und leidlich gewisse Tabake unterscheiden. Bei einer Pfeife weiß ich wo hinten und vorne ist. :P Sowas reicht nicht um in der Branche erfolgreich zu arbeiten. :) :)
Aber um den Saumagen könnte ich mich sicher kümmern. Habe ich in einer Ex-Küchenbrigade schon für Helmut Kohl samt Gästen in Dreieich zubereitet.
Aber Danke für Dein Vertrauen. :D
skalli
 

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon Rainer » Mi 28. Okt 2015, 23:56

Hi Skalli, mein Liawwer,

Aber, dazu fehlen mir viel zu viele Fachkenntnisse in punkto Tabak und Verarbeitung, Zigarren und Herstellung usw.. Ich kann rauchen und leidlich gewisse Tabake unterscheiden. Bei einer Pfeife weiß ich wo hinten und vorne ist. :P Sowas reicht nicht um in der Branche erfolgreich zu arbeiten. :) :)

Bei einer Pfeife weiß ich wo hinten und vorne ist. :P Sowas reicht nicht um in der Branche erfolgreich zu arbeiten. :) :)
Aber um den Saumagen könnte ich mich sicher kümmern. Habe ich in einer Ex-Küchenbrigade schon für Helmut Kohl samt Gästen in Dreieich zubereitet.
Aber Danke für Dein Vertrauen. :D


Mit diesen "Grundkenntnissen" (also beispielsweise das präzise Erkennen von Pfeifenanfang und Pfeifenende, letzteres dort oben wohl Bissstück genannt), bist du so mancher "Fachkraft" bei manchen "Fachhändlern" um mehrere Nasenlängen voraus !
Also, was soll dieses Understatment ? :o 8-)

Und wer schließlich Helmut mit Saumagen zufrieden stellen kann, schmeißt so einen Laden mit gerollten Tabakwürstchen doch mit links, oder nicht ? ;)
Und für das bissel Zigarrenzeugs... 1 Woche Intensiv-Trainingslager in der Karibik, und die Sache ist geritzt, nä ?

Also nochmal: Mach mal ! :D

Happy weiterdenking,
Rainer
PS: Hast echt Glück Mann, dass der Laden nicht südlich der Mainlinie liegt ! :)
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon -Frank- » Do 29. Okt 2015, 09:14

Moin Skalli

skalli hat geschrieben: Bei einer Pfeife weiß ich wo hinten und vorne ist.


Bis du dir da so sicher?
Vorne. Vorne ist selbstverständlich der Kopf ... oder war doch vorne das Mundstück? So ganz vorne? Da wo ich die Pfeife mit den Lippen berühre? Nein, es ist doch ganz anders. Hinten. Hinten ist doch immer die "nicht ganz so schöne Seite der Pfeife. Nicht die, die wir fotografiert haben, die andere ... und was ist wenn ich sie drehe? Ist vorne dann der nach hinten zeigende Kopf, oder ist das Mundstück von hinten nach vorne gedreht?

Fragen über Fragen :P

Einen lieben Gruß
-Frank-
... ein Narr wer Boeses dabei denkt... Bild
Benutzeravatar
-Frank-
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 19:08

Re: Ein Artikel in den Kieler Nachrichten über Herbert Motze

Beitragvon skalli » Fr 30. Okt 2015, 15:05

Moin Moin Frank,
ich meinte natürlich oben und unten ! :mrgreen: :mrgreen:

Aber ganz ernst mal, schade, dass wieder ein alteingesessenes Unternehmen, gerade in dieser Branche aufhört, weil es noch keinen geeigneten Nachfolger gibt.
Ich weiß noch wie es war, als Tabak Sommer hinter der Grenze in Krusau (DK) aufhören musste, ein Nachfolger war leider nicht in Sicht. Der hatte alles, einen Anruf vor dem Besuch, dann hat er auch alles unmögliche besorgt. :D Er war mit Leib und Seele dabei und hatte enormes Wissen. . Leider habe ich bisher nichts vergleichbares finden können. :evil: :evil:
skalli
 


Zurück zu Weblinks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast