Batman

Alles zum Thema Bücher, Filme, Musik, Spiele etc

Batman

Beitragvon Scaramanga » Di 10. Jul 2012, 22:52

Hallo, Filmfreunde.

Freut sich hier noch jemand so sehr auf "The Dark Knight Rises" wie ich? Heute habe ich meine Karten für's Triple-Feature gekauft, freudestrahlend nach Hause getragen und direkt im feuerfesten Tresor eingeschlossen. Jetzt zähle ich die Tage.

beste Grüße,
Tobi


Triple300.jpg
Triple300.jpg (139.26 KiB) 5843-mal betrachtet
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » Mi 11. Jul 2012, 10:06

ich freue mich auf diesen dritten Film dieser bemerkenswerten, wohl besten Comicverfilmungsreihe! viel spass Dir!!!
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Lukas » Mi 11. Jul 2012, 11:35

Bin auch schon gespannt. Aber erzähl mal, wie kann man dreimal auf den gleichen Sitz sitzen?

ah, gesehen: Du gehst dreimal hintereinander...hm das nenn ich Vorfreude .
Lukas
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » Mi 11. Jul 2012, 12:37

Ha, das hab ich jetzt erst gesehen. witzig...
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » Mi 11. Jul 2012, 12:46

Genau, das ist eine lange Veranstaltung. Um 18 Uhr geht's los, und dann sehe ich alle drei Filme direkt hintereinander. Und weil ich damals Batman Begins nicht im Kino gesehen habe, kann ich das jetzt endlich nachholen :D
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » Mi 11. Jul 2012, 12:57

ah, ein triple feature! ui, das habe ich letztes Mal mit Star Wars gemacht. sowas erfordert viel sitzfleisch!
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » Mi 11. Jul 2012, 13:05

Ohja, das ist wahr, aber ich bin "Schlimmeres" gewohnt. Mein erstes und bisher einziges Triple-Feature war die "Herr der Ringe"-Trilogie in einer Sonntags-Matinee. Das ging dann von morgens um 11 bis abends um 9. Dagegen ist das hier ja noch ganz moderat. Außerdem vergeht die Zeit bei diesen Filmen ja leider immer unheimlich schnell.
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » Mi 11. Jul 2012, 13:21

mit pausen die extended versions im heimkino... ohne pausen keine chance!
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » So 15. Jul 2012, 18:09

Als ich damals meine Karten für das "Herr der Ringe"-Triple Feature gekauft habe, hat die Frau an der Kasse zu mir gesagt: "Das schaffen sie nie, ohne zwischendurch mal den Saal zu verlassen." Ha, denen hab ich's gezeigt... :D
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Lukas » So 15. Jul 2012, 18:12

Scaramanga hat geschrieben:Als ich damals meine Karten für das "Herr der Ringe"-Triple Feature gekauft habe, hat die Frau an der Kasse zu mir gesagt: "Das schaffen sie nie, ohne zwischendurch mal den Saal zu verlassen." Ha, denen hab ich's gezeigt... :D


Harte. Extended?
Lukas
 

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » So 15. Jul 2012, 18:17

Nee, leider nicht. War auch ziemlich nervig, den ersten Teil wieder in der 12er Fassung zu sehen, wenn man die 16er Fassung gewohnt ist. Aber das Erlebnis war's mir wert. Zumal ich "Die zwei Türme" vorher im Kino nicht gesehen hatte. Da hatte ich also gleich zwei neue Filme an einem Abend.
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Rainer » Fr 20. Jul 2012, 21:46

... wie man heute gehört hat, zum äußerst traurigen Tages-Thema geworden... unfassbar !
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4516
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » Fr 27. Jul 2012, 19:29

Hallo, Leute.

So, nachdem ich den Film gesehen habe, habe ich einige Tage gebraucht, um von meiner Deckenlampe wieder runterzuklettern.
Was für eine unglaublich große Enttäuschung. Viel zu viele neue Charaktere, die ich vollkommen uninteressant fand. Einige von denen schienen nur
einen Zweck zu haben. Aufzutreten, ein paar Sätze zu sagen und zu sterben. Die Gegner, Bane und Catwoman, waren völlig blass und, das fand ich am schlimmsten, absolut austauschbar. Was eigentlich die Geschichte ist, tja, das kann man im Nachhinein gar nicht genau sagen. Dasselbe gilt für die Motivation der Personen. Irgendwann war jeder nur noch gegen jeden und es war mir vollkommen egal, was mit wem passiert. Die Action-Sequenzen waren unspektakulär, der ganze Film durch unheimlich viele Zeitsprünge sehr episodenhaft und auseinandergerissen.

Ich möchte hier nicht mehr ins Detail gehen, und euch nicht wichtige Dinge vorwegzunehmen. Ich jedenfalls bin nach dem Kino grummelnd nach Hause gegangen. Ich bin gespannt auf eure Meinungen, denn bisher scheine ich mit meiner noch sehr in der Unterzahl zu sein.

Beste Grüße,
Tobi
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon gerd » Fr 27. Jul 2012, 22:06

Hallo Tobi,

ich hab vor vielen Jahren mal einen "Batman"-Film gesehen, bei den ganzem durcheinander von Filmen was ich auch nicht mehr welchen. Ich fand schon damals das ganze Thema an den Haaren herbeigezogen und ich fragte mich, wie ein erwachsener und intelligenter Mensch sich solch einen Schwachsinn ansehen kann.

Es hat sich wohl bestätigt.
gerd
 

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » Fr 27. Jul 2012, 22:42

Hallo Gerd,

ich bin seit Jahren großer Batman-Fan. Ich liebe Batman Begins. The Dark Knight steht weit oben auf der Liste meiner Lieblingsfilme. Ich lese die Comics, spiele die Videogames und sehe von Zeit zu Zeit die Animated Series. Eine große Vitrine in meinem Wohnzimmer platzt fast aus den Nähten vor lauter Batman-Memorabilia. Trotzdem habe ich Abitur, eine abgeschlosse Ausbildung im Buchhandel und studiere erfolgreich Filmwirtschaft und Regie. Vielleicht sollte ich trotzdem langsam mal an meinem Alter und meiner Intelligenz zweifeln.

beste Grüße,
Tobi
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Lukas » Fr 27. Jul 2012, 23:06

gerd hat geschrieben:
....wie ein erwachsener und intelligenter Mensch sich solch einen Schwachsinn ansehen kann.

Es hat sich wohl bestätigt.


Wie immer ein sympathischer Kerl unser Gerd. Hättest Du nicht noch vor Schwachsinn dämlich oder größter oder ähnliches stellen können. :evil:
Lukas
 

Re: Batman

Beitragvon Lukas » Fr 27. Jul 2012, 23:09

Scaramanga hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich trotzdem langsam mal an meinem Alter und meiner Intelligenz zweifeln.

beste Grüße,
Tobi


Ich finde Deine Ironie herlich. Oder hast Du das wirklich ernst gemeint? :shock:
Lukas
 

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » Fr 27. Jul 2012, 23:13

Hi Lukas.

Nein, eindeutig Ironie. Freut mich, dass es auffällt. :D
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon gerd » Sa 28. Jul 2012, 14:59

Hallo Tobi, Lukas,

ich habe keine Abitur noch Studium. Vielleicht verstehe ich es deshalb nicht. ;)

Entschuldigung, war wohl wieder etwas heftig. :oops:
gerd
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » So 29. Jul 2012, 11:45

Die zwei aktuellen (den dritten habe ich noch nicht gesehen) Batman Filme gehören zum allerbesten, was Comicsverfilmungen anbelangt. Sie sind düster, komplex, grandios gespielt und gemacht (Nolan gehört zum besten "Regiematerial", das in Hollywood zurzeit dreht). Die vorhergehenden von Tim Burton, inzwischen über 20jährigen Verfilmungen, 1 & 2, waren auch ganz gelungen (insbesondere Nr. 1). Danach ging's arg bergab.

Ich freue mich sehr auf Dark Knight Rises!
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » So 29. Jul 2012, 18:35

Hey, Phil.

Stimmt, die beiden Filme von Schumacher waren keine Glanzleistung. Ganz im Gegenteil. Er hat sich hinterher sogar öffentlich dafür entschuldigt, das Franchise beinahe ruiniert zu haben (da er einige andere hervorragende Filme gemacht hat, verzeiht man ihm gerne). Abgesehen von einigen ziemlich guten Zeichentrickfilmen gab es dann eine Flaute bis 2005.

Was mir an Nolans Filmen sehr gut gefallen hat war seine Art, das Thema auf ein ganz neues realistisches Niveau anzuheben, TDK noch deutlicher als BB. Nolan ist großer Michael-Mann-Fan und hat besonders bei TDK versucht, an seinen Stil heranzukommen. Das hat dem Film, glaube ich, sehr gutgetan.

Ich war gerade im Kino und habe mir TDKR ein zweites Mal angesehen. Da ich diesmal vorher wusste was mich erwartet, hat sich meine Meinung doch etwas relativiert. Mein Hauptkritikpunkt bleibt, dass der Film eher als großflächiger Katastrophenfilm angelegt ist. Dabei wirft er soviele neue Charaktere auf den Plan, dass die Entwicklung auf der Strecke bleibt, abgesehen davon, dass viele von ihnen sowieso nur auftreten, um zu sterben (ein Fehler auch bei dem Film "Der Wüstenplanet", den Lynch bis heute bereut). Auf andere Dinge kann ich nachwievor nicht eingehen, um nichts Wichtiges zu verraten.

Aber ich will jetzt auch gar nicht weiternörgeln und anderen die Vorfreude verderben. Die Technik ist absolut auf der Höhe, die Musik bombastisch, die Bilder sind eindrucksvoll und man wird doch sehr kurzweilig unterhalten, und das zählt ja schließlich auch erheblich.

beste Grüße,
Tobi
Scaramanga
 

Re: Batman

Beitragvon Petephil » So 29. Jul 2012, 20:17

Der erste Spider Man hat mir auch noch ganz gut gefallen, obwohl das Finale nicht gut war. X-Men ebenfalls, gut gelungen Nr. 1 & 2

Ja, Nolan hat das Genre auf ein neues Niveau gehoben, zweifellos. Als Batman-Fan, na sagen wir als Kiddie, da hab ich die Comics verschlungen, konnte ich nur leer schlucken. insbesondere Dark Knight ist einfach genial.

Aaaaaaber: ich liebe auch den ersten Supie Film, Superman-The Movie, von Richard Donner. Die Effekte für die damalige Zeit waren Klasse, wunderbar augenzwinkernd gespielt.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Batman

Beitragvon Scaramanga » So 5. Aug 2012, 16:23

Hallo,

Superman war toll, den mochte ich als Kind schon. Hab ich allerdings ewig nicht mehr gesehen.
Ich mag Richard Donner heute noch, ein unglaublich vielseitiger Regisseur, der Ikonen in unterschiedlichsten Genres geschaffen hat:
Comic (Superman), Horror (Das Omen), Action (Lethal Weapon).... Leider hat er in den letzten Jahren doch sehr an Biss verloren.

Auf den neuen Superman von Zach Snyder bin ich allerdings auch schon gespannt. Sieht ja auch wieder viel düsterer aus als die alten Filme.

beste Grüße,
Tobi
Scaramanga
 


Zurück zu Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast