Film King Kong

Alles zum Thema Bücher, Filme, Musik, Spiele etc

Film King Kong

Beitragvon AWO » Fr 7. Okt 2011, 06:12

Moin Moin
Gerd, was hast du gegen den Film King Kong?? Das orginal ist natürlich immer noch Kult.
Der neue ist doch sehr gut gemacht und die Actionszenen sind einfach Klasse. Es lebe die Computer Animation. :D
Es gibt weis Gott schlechtere Filme. Und besser als das was sie im Fernsehen bringen ist er allemal.
Das nur mal kurz, muss auf Arbeit . :shock:
Gruss vom AWO
Ich fahre Motorrad und rauche Pfeife , also bin ich!!
Benutzeravatar
AWO
 
Beiträge: 1872
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 18:05
Wohnort: Bundeshauptstadt Luftkurort Bad Schön Hendschiken- CH

Re: Film King Kong

Beitragvon Markus » Fr 7. Okt 2011, 08:08

Hallöchen,

schön das hier ein eigener thead draus gemacht wird.

Ich finde den Film ja auch gut gemacht und durchaus unterhalsam, aber es sollte ja ein remake von KingKong sein, und nicht KingKong vs. JurassicPark!
Als ich den Film das erste mal gesehen hab, hat mich das schon sehr gestört, inzwichen sag ich mir das es wohl so sein muss um es für junge Leute interessant zu machen. Und die Filmindustrie musste wohl auch mal wieder beweissen was man aus einem Kultfilm nicht alles machen kann :roll:

Grüsse
Markus
Markus
 

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Fr 7. Okt 2011, 08:59

ich war enorm enttäuscht von Jacksons Film. Fehlbesetzt, die misslungene Dino-Stampede (die auch effektemässig hintenrausging), zu lang, ohne das sympathische des Originals.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Fr 7. Okt 2011, 10:01

Ich leider auch. Mir gefielen stellenweise die Animationen auf der Insel.
Als dann Naomi Watts vor dem Affen den Affen gespielt hat, wars dann ganz vorbei.
Ich glaub Jessica Alba hat mal ne Parodie auf diesen Ausschnitt gemacht. http://www.youtube.com/watch?v=68Km6kG1_sE

Aber der Score ist nicht schlecht :D


Gruß Lukas
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Fr 7. Okt 2011, 10:15

hmhm, es geht so :roll: .
das was ich von Shore gehört habe, das wäre was geworden sag ich Dir!!! ich muss mal schauen, irgendwo hab ich das noch... (sind ca. 10 oder 15 Min.).
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Fr 7. Okt 2011, 10:17

Lass sehen :hächel:
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Fr 7. Okt 2011, 10:30

jo, ist auf dem iphone... das muss ich mal versuchen zu speichern auf dem mac (tut gerade ein bisschen blöd beim sichern).
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon AWO » Fr 7. Okt 2011, 15:27

Moin Moin
Markus genau so seh ich das auch. Mit dem Orginalem King Kong füllst du kein Kino`s.
Selbst wenn er als Remake gedacht sein soll, würde er doch von den Kritikern zerrissen als Kopie.
Auch die Dinoszenen fand ich recht annembar. War doch von den Trickaufnahmen gut gemacht.
Nimm mal im Gegensatz Kampfstern Galactica, (ja ich weiss, es war eine ganz andere Zeit) die Szenen abgehackt und Die Trickaufnahmen unter aller Sau. Und trotzdem haben wir ihn geschaut, mit Inbrunst.
Oder ein anderes Beispiel der Ghost Rider mit Nicolas Cage oder der Drive Angry - Grausam.
Muss man sich wirklich nicht antun. Weitere Beispiele Duell der Magier, Prince of Persia, Salt, Kampf der Titanen und so ein Schrott. Sie sind noch nicht so alt aber von der Computeranimation kommen sie nicht annähernd herran.
Selbst Jurassic Park find ich nicht so gut gemacht wie den King Kong.
Die Storry, das ist wieder etwas ganz anderes. Da habt ihr in meinen Augen recht. Stellenweise langatmig und langweilig. Das ist aber der Job des Regiseurs.
Alles in allem find ich ihn trotzdem unterhaltsam und kurzweilig. Für mich ist das ein eigenständiger Film den man auch nicht mit dem Orginal vergleichen kann und sollte.
Und besser als Bauer sucht Frau oder die Supernanny ist er allemal (oder was sonst noch in der blöden Glotze läuft). ;)
Gruss vom AWO
Ich fahre Motorrad und rauche Pfeife , also bin ich!!
Benutzeravatar
AWO
 
Beiträge: 1872
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 18:05
Wohnort: Bundeshauptstadt Luftkurort Bad Schön Hendschiken- CH

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Fr 7. Okt 2011, 16:03

Hallo AWO,

AWO hat geschrieben:Und besser als Bauer sucht Frau oder die Supernanny ist er allemal (oder was sonst noch in der blöden Glotze läuft). ;)
Gruss vom AWO


Na gut, dagegen ist ja alles besser :lol:

Aber wie kommst Du eigentlich auf King Kong? Habsch was ferbascht? :?
Mir stellt sich noch die Frage, wie Du den Film siehst. Blu-Ray oder DVD?

Gruß Lukas
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Fr 7. Okt 2011, 16:51

Der kam auf VOX glaubs...
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon AWO » Fr 7. Okt 2011, 18:34

Moin Moin
Lukas, es war Gerd der den Anfang in Wrig gemacht hat und gefragt hat, ob jemand weiter diskutieren möchte, in diesem Teil des Forums.
Ich schaue nur DVD.

Phil, Pfui!!!! Ich kucke doch kein Fernsehen!!!! Ausser aller 4 Jahre die Weltmeisterschaft. :lol: :lol:
Gruss vom AWO
Ich fahre Motorrad und rauche Pfeife , also bin ich!!
Benutzeravatar
AWO
 
Beiträge: 1872
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 18:05
Wohnort: Bundeshauptstadt Luftkurort Bad Schön Hendschiken- CH

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Fr 7. Okt 2011, 19:04

Hi AWO, na dann war's Zufall, dass er gleich diese Woche im TV zu sehen war... ich guck mir solche Filme auch zumeist auf DVD (und im Original, ja ich bin ein Freak :lol: ) an.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Sa 8. Okt 2011, 00:06

Ach ihr wider mit de alten Technik. BluRei ist in. :D Ich muss sagen, da würde dem AWO noch zusätzlich ein Auge aus dem Gesicht fallen. Da macht der KingKong dann wirklich Spaß.

Gruß Lukas
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon AWO » Sa 8. Okt 2011, 04:42

Moin Moin
Lukas, eigentlich brauch ich noch nicht mal einen Fernseher. Bei mir spielt sich alles am Pc ab.
Auf dem PC kann ich Zattoo schauen (funktioniert leider nur in der Schweiz), da hab ich alle Programme die ich brauche.
Aber das ist so selten.
Ich weiss nicht ob das am Pc gut kommt Blu-Ray auf einem 15 Zoll Bidschirm???
Ich hab das mal mit dem 3D probiert, muss sagen begeistert hat mich das nicht. Immer die olle Brille auf der Nase, nee nix für mich.
Eigentlich schau ich die Filme nur aus langer Weile. Hab weit über 300 DVD`s. Und zur Zeit bin ich auf dem Ostalgitripp.
Die Olsenbande 1-14. :D Sind halt nicht in so einer überagender Qualität. Wo ich die her hab kann ich hier nicht schreiben. :oops:
Was soll ich sonst machen in einer 1 Raum Wohnung??
Wenn ich nicht grad DVD schaue, geh ich euch mit meinen naiven Fragen oder dummen Sprüchen auf den Geist. :lol: :lol:
Also seht es mir nach, wenn ich euch auch manchmal nerve. ;) ;)
Gruss vom AWO
Ich fahre Motorrad und rauche Pfeife , also bin ich!!
Benutzeravatar
AWO
 
Beiträge: 1872
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 18:05
Wohnort: Bundeshauptstadt Luftkurort Bad Schön Hendschiken- CH

Re: Film King Kong

Beitragvon Petephil » Sa 8. Okt 2011, 07:31

Lukas hat geschrieben:Ach ihr wider mit de alten Technik. BluRei ist in. :D Ich muss sagen, da würde dem AWO noch zusätzlich ein Auge aus dem Gesicht fallen. Da macht der KingKong dann wirklich Spaß.

Gruß Lukas


Jop, bluray hat mich ebenfalls überzeugt. das ist schon ein rechter sprung gegenüber dvd. Kann ich sehr empfehlen und die Player gibt es ja inzwischen für wenig Geld.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5886
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Sa 8. Okt 2011, 13:13

Hallo Phil, AWO,

also ich mach ja auch in Blu-Ray aber nur 2D. Mit 3D komm ich nicht ganz so klar und ist meiner Meinung noch in den Kinderschuhen. Aber 2D ist wirklich genial. Natürlich muss schon ein größerer Bildschirm als 15" her, ich denke ab 27 machts sinn am PC und ab 42" am Fernseher.
Ich bin begeistert von Blu-Ray. Leider nicht alle Filme (z.B. der 6 HP Teil war stellenweisse in den dunklen Bereichen verrauscht ) aber Sherlock Holmes, Transformers, usw. einfach nur Sahne.

Heute Abend mal Sanctum auf BR. Bin echt gespannt.

Gruß Lukas
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon gerd » Sa 8. Okt 2011, 16:59

Hallo zusammen,

also wird doch weiterdiskutiert. War die letzten Tage nicht so oft Online.

Ich fand den Film ganz gut gemacht obwohl ich nicht so der Experte bin. Da ich(wir) reletativ selten Fernsehen (jetzt im Herbst und Winter wieder mehr) sind wir auch nicht auf dem Toplevel vom Equipment her.

Bei uns läuft noch ein Röhrenfernseher (allerdings erst ca. 3 Jahre alt) mit 80cm Bildschirmdiagonale und ein DVD-Festplattenrecorder. Da nehme ich immer auf, was ich für gut halte um es nach einem halben oder Jahr wieder zu löschen (ungesehen), weil die Festplatte droht überzulaufen. :oops:

King Kong habe ich mir nur angesehen, weil ich allein war und mir wars langweilig. Habe gerade festgestellt, das ich den Film (King Kong) auf DVD habe. Noch eingeschweißt. :oops: Habe ihn wohl gekauft weil er irgendwo billig angeboten wurde.

Und BlueRay. Was ist das ? :lol:

Nix für ungut. Habe einige Freunde, die an mir verzweifeln von wegen Technik. ;)
gerd
 

Re: Film King Kong

Beitragvon -Frank- » Sa 8. Okt 2011, 17:18

gerd hat geschrieben:Bei uns läuft noch ein Röhrenfernseher (allerdings erst ca. 3 Jahre alt) mit 80cm Bildschirmdiagonale und ein DVD-Festplattenrecorder.



Hallo Gerd,

ich kann dich gut verstehen. Ich habe hier auch noch so einen alten Kasten im Wohnzimmer stehen. Ich habe immer Schwierikeiten Dinge auszutauschen nur weil es gerade mal wieder etwas neueres, besseres gibt. Solange er funktioniert und keine Zicken macht, bleibt er auch da stehen.

Viele Grüße
-Frank-
„Zu glauben, daß wir etwas tun, während wir nichts tun, ist die Hauptillusion des Tabaks.“
Ralph Waldo Emerson
... ein Narr wer Boeses dabei denkt... Bild
Benutzeravatar
-Frank-
 
Beiträge: 2446
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 19:08

Re: Film King Kong

Beitragvon Lukas » Sa 8. Okt 2011, 17:34

-Frank- hat geschrieben:
gerd hat geschrieben:Bei uns läuft noch ein Röhrenfernseher (allerdings erst ca. 3 Jahre alt) mit 80cm Bildschirmdiagonale und ein DVD-Festplattenrecorder.



Hallo Gerd,

ich kann dich gut verstehen. Ich habe hier auch noch so einen alten Kasten im Wohnzimmer stehen. Ich habe immer Schwierikeiten Dinge auszutauschen nur weil es gerade mal wieder etwas neueres, besseres gibt. Solange er funktioniert und keine Zicken macht, bleibt er auch da stehen.

Viele Grüße
-Frank-


Das hab ich auch gesagt, und dann ist die Kiste wie durch Geisterhand verstorben. :oops: Gut der Kasten war 15 Jahre alt, aber super Bild. Na danach war ich genötigt mich neu zu orientieren.

Manchmal kommts wie es soll. :D
Gruß Lukas
Lukas
 

Re: Film King Kong

Beitragvon gerd » Sa 8. Okt 2011, 19:13

Hallo Lucas,

so was wünsche ich mir auch, aber bei einem 3 Jahre alten Röhrenfernsehen der letzten Genration. ;)

Kannst Du mir vielleicht mal die "Geisterhand" ausleihen. :lol: Da gibt es noch jemand anderen zu Überzeugen, nicht nur mich. ;)
gerd
 


Zurück zu Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast