Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Alles zu den anderen Genüssen

Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon D_Sky » Mo 31. Mär 2014, 10:29

Guten Morgen liebe Geniesser,

so, nach ca. 6 Wochen und 17cm weniger Bauchumfang kann ich mal was dazu sagen (P.S. Ich poste dieses Post auch mal in den Genussbereich, also nicht wundern).

Bei mir kam es zwar durchs dampfen, aber wer umstellen möchte, auf nur noch Pfeife geniessen wird wahrscheinlich genau die gleichen Probleme haben: Ich habe tierisch zugenommen :o :oops:

Nach ca. 30 Jahren Diäterfahrung und dem ewigen Rauf und Runter hatte ich eigentlich absolut keine Lust mehr auf eine weitere Diät. Aber ich musste was tun, bevor ich geplatzt wäre.

In den Medien läuft einem seit Monaten immer wieder Low Carb oder wenig Kohlenhydrate über den Weg. Das machte mich neugierig und ich fing an zu lesen.

Es gibt viele Varianten, jedoch interessierte mich die LCHF (wenig Kohlenhydrate - viel Fett) am meisten, da sich alles recht einfach und vor allen Dingen lecker anhörte.

Nachdem ich jetzt schon recht gute Erfolge habe, habe ich in meinem Dampfer-Review Forum einfach mal einen Infoteil über diese Ernährungsart eingepflegt. Ich könnt unter http://www.dampfgeraetefreunde.de/viewforum.php?f=67 einige Infos bekommen. Dieser Bereich wird von mir unregelmässig gepflegt. Es gibt auch eine Art Gästebuch.

Wer interesse hat .....
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn

"Manieren machen uns zu Menschen" The Kingsman
Benutzeravatar
D_Sky
Administrator
 
Beiträge: 2890
Registriert: So 18. Mär 2012, 13:08

Re: Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon smokeytina2011 » Do 24. Apr 2014, 08:54

hey, das ist interessant.....

und gute Abnehmtipps sind ja immer gut. Allerdings funktioniert bei mir alles nur mit Sport. Rutsche ich wieder in den Couching-Modus ist alles wieder druff...
smokeytina2011
 

Re: Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon D_Sky » Do 24. Apr 2014, 17:34

Hi Tina,

das ist keine Diät, sondern eine Ernährung, bei der sich das Gewicht normalisiert. Da gibt es also kein Ende. Allerhöchstens eine leichte Erhöhung der Kohlenhydratmenge, wenn man sie nicht wegen der Krankheit reduziert (Krebs, Diabetis).

Wer nicht ein absoluter Schokoladenjunki ist, hat keine Probleme, da ja Fleisch, Fett, Sahne, Butter etc. genommen werden darf. Also extrem lecker.

Ziel ist es zu erkennen, wann man satt ist. Durch die natürliche Nahrung bleibt man es auch länger, als mit Nudeln, Kartoffeln, Reis etc. Da kommt dann schnell der Hunger wieder und man isst viel mehr, als man braucht. Dadurch dann die dicken Menschen (wer nicht das Glück hat, das seine Gene ihn nicht zunehmen lassen).
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn

"Manieren machen uns zu Menschen" The Kingsman
Benutzeravatar
D_Sky
Administrator
 
Beiträge: 2890
Registriert: So 18. Mär 2012, 13:08

Re: Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon pope » So 12. Apr 2015, 12:36

Ich weiß auch ganz gut wann ich satt bin. Nur ist da meistens noch so viel leckerer Kram auf dem Teller :D
pope
 

Re: Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon Tabakfan » Do 10. Mär 2016, 12:54

Ich sage es immer wieder: nur essen, solange man hunger hat. Ansonsten kannst du alles mampfen ;)
Tabakfan
 

Re: Wenig Kohlenhydrate Ernährung

Beitragvon SR-110 » Di 25. Jul 2017, 10:08

pope hat geschrieben:Ich weiß auch ganz gut wann ich satt bin. Nur ist da meistens noch so viel leckerer Kram auf dem Teller :D


Dass kenn ich auch. Dann setzt bei mir immer der "das ist viel zu schade, das kann ich nicht liegenlassen" Modus ein. Und schwupps ist es schon inhaliert. Verzicht auf Kohlehydrate fällt mir extrem schwer, da ich ein richtiges Brot- und Nudelkind bin.
SR-110
 


Zurück zu Essen und Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron