MAGGI

Alles zu den anderen Genüssen

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » Sa 4. Feb 2012, 21:12

Hallo Reinhard,

jetzt werde ich mal ganz förmlich. :lol: Du alte Lallbacke. 4-5 Whiskys die Woche mit längeren Pause dazwischen finde ich noch ausgewogen.

Und das mit den Gaststätten lasse ich mal dahingestellt. Für mich macht eine Gaststätte folgendes aus. Ich frage, haben sie heute Lamm da. Antwort Nein, ich kann Ihnen (Dir) aber heute folgendes empfehlen.

Und nicht die Frage, haben sie MAGGI. ;)

Soweit ich erinnern kann habt ihr doch in Glücksburg eine Sterne-Restaurant. Warst Du schon mal da ? Ich leider noch nicht, habe es nur im "Feinschmecker" gelesen. Da kannst Du mal erleben, wie es ohne MAGGI schmecken kann. Und das ganze noch auf Norddeutsch. ;)
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon Petephil » Sa 4. Feb 2012, 22:53

gerd hat geschrieben:Hallo Reinhard,

jetzt werde ich mal ganz förmlich. :lol: Du alte Lallbacke. 4-5 Whiskys die Woche mit längeren Pause dazwischen finde ich noch ausgewogen.


Nicht wenn's Flaschen sind, Gerd... :lol: :lol:
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5783
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » So 5. Feb 2012, 19:05

Hallo Phil,

das würde mein Budget etwas sprengen bei durchschnittlich 50 Euro die Bottle. :lol: :lol:

Ich trinke ja keinen Korn für 4,99. ;)
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon skalli » So 5. Feb 2012, 19:31

Moin Jungs,

ich schreibe hier ganz sicher noch. Das kann ich mir nicht entgehen lassen. :lol: Bin gerade beim Durchblättern weil ich vorher keine Zeit hatte. Die letzte eiskalte Nacht hat doch einigen Wintercampern Probleme bereitet, somit mir auch. Nix schlimmes, aber arbeitsintensiv. ;)

Gerd, lass es Dir nur weiter schmecken. Ich denke, dass Du damit umgehen kannst. ;) Hauptsache Du filterst Deine Whiskys nicht vorher. :lol:
skalli
 

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » Mo 6. Feb 2012, 23:31

Moin Skalli,

im Gegensatz zur Pfeife lege ich beim Whisky immer mehr Wert auf "Non Chill-Fildered". ;) Da werden die letzten Geschmacksreserven schmeckbar.

Ehe jetzt wieder die Keule ausgepackt wird. "Ich habe dir gleichgesagt, ohne Filter schmeckst du mehr vom Tabak usw.) habe ich mich bei Tabak rauchen für den Filter entschieden. Den Geschmack, denn ich bekomme reicht mir vollkommen aus aber einiges andere bleibt draußen. Beim Whisky ändert sich der Geschmack aber nicht die Prozente. ;)

Wobei wir wieder beim Geschmack sind. Um nicht vom Thema abzukommen, MAGGI schmeckt mir immer noch nicht. :lol:

Ach noch nebenbei. Bei euch daoben gibts irgendson Gesöff aus klarer Zitronenlimonade zu gleich Teilen mit Korn gemischt. Habs noch nicht probiert aber über die Schnapsleichen hinterher schon einiges gehört. :lol:
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon Petephil » Di 7. Feb 2012, 11:07

das kling fast wie das italienische limoncello... ist wohl artverwandt!
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5783
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » Di 7. Feb 2012, 18:17

Hallo Phil,

nee, nix Artverwandt. Limoncello ist gelb und eigentliche ein edler Likör. Was die da oben zusammschütten, ich glaube sie nennen es "Mischung", ist klare Zitronenlimonade und Korn. Meistens sogar mehr Korn als Limonade. Dient eigentlich nur zum Zudröhnen. :lol:
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon W.B.Design » Di 7. Feb 2012, 18:43

Hi Gerd,
ich glaub das ist der sogenannte "Küstennebel" kann schon sein das der auch die Trinker benebelt :lol: :lol:
Gruß Werner
W.B.Design
 

Re: MAGGI

Beitragvon skalli » Di 7. Feb 2012, 18:54

Moin Jungs,

was Ihr meint, ist Angler Muck Das gab es hier früher zu jedem Anlass. Ich weiß nicht, wie das heute so ist, die Trinkgewohnheiten haben sich ja doch etwas verändert. Das Zeug ist auf jeden Fall höllisch gefährlich weil man den Korn ja gar nicht durschmeckt und das Zeug säuft wie Limo. :mrgreen: :mrgreen:
skalli
 

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » Di 7. Feb 2012, 18:58

Hallo Werner,

den Küstennebel gibts tatsächlich. Ist ein Likör mit Anis und Köm (Kümmel). Noch übleres Zeug. Habe hier seit geschätzten 20 Jahre eine Flasche im Keller stehen, noch ungeöffnet. Das wird sie bleiben nachdem ich da oben mal einen getrunken hatte. :lol:
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon gerd » Di 7. Feb 2012, 19:01

Hallo Skalli,

das Zeug wird heute noch getrunken wohl vorzugsweise in Vereinen. Der Nachbar meines Freundes ist in einer Schützengilde und die vertilgen das Zeug bei jeder Festivität in Massen bis zur Bewußtlosigkeit. :lol:
gerd
 

Re: MAGGI

Beitragvon skalli » Di 7. Feb 2012, 19:05

gerd hat geschrieben:Hallo Werner,

den Küstennebel gibts tatsächlich. Ist ein Likör mit Anis und Köm (Kümmel). Noch übleres Zeug. Habe hier seit geschätzten 20 Jahre eine Flasche im Keller stehen, noch ungeöffnet. Das wird sie bleiben nachdem ich da oben mal einen getrunken hatte. :lol:


Moin, der Küstennebel kommt von Behn, wie der Feigling. War mal und ist noch eine Art Modegetränk. Klebrig süß aber kommt sehr gut auch bei vielen Skandinaviern an.
Ich hatte mal finnische Camper, die haben am Tag 3-4 Flaschen davon getrunken. Eine Flasche hat 0,5 l. :mrgreen:
skalli
 

Re: MAGGI

Beitragvon Walle » Di 7. Feb 2012, 22:38

Moin Gerd!

gerd hat geschrieben: ... Küstennebel ... Noch übleres Zeug.


Um zum Thema zurückzukommen:
Also, ich an Deiner Stelle würde versuchen, das Getränk mit ein paar Spritzern Maggi genießbar zu machen. :lol:

Cheerio!
Walle
Walle
 

Re: MAGGI

Beitragvon HaJo » Mi 8. Feb 2012, 01:23

Moin Maggis,
interessant zu lesen, dass eine bestimmte Altersgruppe sich über ja fast schon historische oder auch nostalgische Getränkemischungen auslässt.
Das war doch noch aufregend. Appelkorn, Roter Korn und alles handgemischtes Zeugs in unglaublichen Behältern ohne jegliche Maßangaben.
Heute nicht mehr möglich da die "In" Getränke aus genormten Alu Behältnissen oder definierten Glasgefäsen konsumiert werden.
Mit der Aussicht aufs fliegen mit eigenen Flügeln oder dauerhafter Fitnes. Was waren wir mutig und erfinderisch.
Will jetzt nicht weiter denken sonst gibts noch ein Thread mit Aufnahme nach Altersgruppe.
Happy puffing, Hajo
Viele Grüße vom Frankenstein, HaJo
http://www.ziglpipes.de
Benutzeravatar
HaJo
 
Beiträge: 677
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 22:45
Wohnort: Mühltal/Süd-Hessen

Vorherige

Zurück zu Essen und Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste