McClelland schließt!

Vorstellung verschiedener Hersteller

McClelland schließt!

Beitragvon Manuel M » Mi 28. Feb 2018, 20:12

Guten Abend allerseits,

nun ist es offiziell: McClelland beendet die Produktion! :evil: :evil: :evil: Siehe hier: http://pipesmagazine.com/forums/topic/mcclelland-were-just-going-to-close-the-doors

Schade drum, aber wer weiß, vielleicht wird uns in der Zukunft "alter Wein in neuen Schläuchen" oder umgekehrt angeboten, falls jemand die Marke übernimmt. Gleiches sehe ich auch für die Dunhill-Tabake kommen, zumindest zu einem Teil.
Gruß, Manuel

Veni, vidi, violini = Ich kam, ich sah, ich vergeigte... . :mrgreen:
Benutzeravatar
Manuel M
 
Beiträge: 486
Registriert: Do 25. Jun 2015, 06:46
Wohnort: Lampertheim

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Pfeife und Tee » Mi 28. Feb 2018, 20:25

Servus,

und die Tabake sind bei den bekannten Überseelieferanten bereits ausverkauft.
Beste Grüße, Heinz

Das Leben ist zu kurz für schlechte Tabake, miserable Einrauchpasten und minderwertige Mundstücke.
Das Leben findet nicht im Konjunktiv statt.
Pfeife und Tee
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Dez 2011, 18:54

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Mi 28. Feb 2018, 23:08

Hi Manuel,

ja... leider :shock: :evil: :( :evil: ... mittlerweile zwitschern es alle amerikanisch- und deutschzwitschernde Spatzen von den Dächern.... :(

Ein paar werden wohl den Weggang von "Mc Ketchup" belächeln... aber hier tut sich echt eine Lücke auf !!!

McCl's waren nie "beliebige" Tabake (vornehmlich aus der Virginia Ecke) und hatten ihr Alleinstellungsmerkmal - und somit wird in diesem speziellen Fall "Alter Wein in neuen Schläuchen" eine unwiederbringliche Illusion werden/bleiben. :(
Das führt natürlich auch zu "Kollateralschäden" wie z.B. no more Mc Cranie's Red Ribbon/Red Flake.

Die erste Strophe der Schwanengesänge wurde ja schon mit den letzten Christmas Cheers gesungen... und ein Familienbetrieb wie Familie McNeil kann sicher die immensen "Genehmigungs" Kosten, die ein Tabak der nach 2007 "erfunden" wurde, sicher nicht stemmen.

Ähnliches wäre sicher auch Familie Cornell&Diehl widerfahren... ...mal sehn was das Besitztum von smokingpipes.com diesbezüglich bewirkt...

Völlig klar, dass alle Hamster dieser Welt schon zugeschlagen haben... und die beliebtesten Sorten weg und alle sind, egal ob Dösl oder Bulk...

Was bleibt, ist der Trost so mancher (teils belächelter) "Kellermeister"... ;)

Happy trotzdem puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Do 1. Mär 2018, 10:55

In der Tat eine sehr traurige Nachricht. Viele meiner Lieblinge fanden sich bei McClellands, eigene Tabake von wirklich besonderer Qualität. Einer Handschrift sondergleichen. Was da so alles in letzter Zeit "Ade!" sagen musste hat mich nicht annähernd so getroffen, wie die Schliessung dieses Hauses. Und wie Rainer schon ausführte, dass es nun auch mit den McCranie's Reds vorbei sein wird ist noch das Tüpfelchen auf dem i. Und in Amiland hat die Panik ja bereits um sich gegriffen. Wo vor 3 Wochen noch fast alles zu kriegen war herrscht inzwischen leere in den Regalen. Wie gut, dass einiges noch zu und geschlossen bei mir eingekellert liegt.

Ja, wir werden es alle überleben, aber schade ist es allemal.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon rolf » Fr 2. Mär 2018, 18:05

Hallo zusammen,

insbesondere die US-Blogs und Pfeifengruppen überschlagen sich derzeit geradezu wegen der Nachricht. Es gibt inzwischen übrigens ein offizielles Statement:

The McClelland Tobacco Company is closing after 40 years. We want to thank all the retailers and pipe smokers for their support and efforts to spread their appreciation of our pipe tobaccos, taking us from a very modest beginning in Grandpa McClelland’s basement in the Fall of 1977 to a company with a worldwide reputation for quality.

We have made our pipe tobaccos – Virginias, Oriental Mixtures, Aromatics, etc. – from the highest grades of leaf and strip tobaccos because of their basic richness and natural sweetness. That has been the beauty of McClelland and that is now the problem. We can no longer access tobacco of the quality we need. The time-honored, labor intensive processes at the farm are disappearing. The aging of leaf over several summers to mellow in “sweats” is largely a thing of the past. We need “old school” methods at every stage before manufacturing to make it possible for McClelland to draw from the leaf the flavors that have been our hallmark. Without the supportive infrastructure our government used to provide, a small company such as ours cannot continue. We might have limped along with lesser leaf but nobody would have been happy with the resulting products and we would have been ashamed of them.

We have sold down all the inventory that we have been able to produce with the finest leaf. We want to thank you, our customers, and thank our great employees/friends who have been so capable and conscientious and thank our leaf suppliers who have made extraordinary effort to search out the finest leaf possible for us for 40 years. We will miss McClelland and our daily contacts with our friends in the pipe community. We feel privileged to have been part of this wonderful world of the pipe for so long. The finest people we know have been and are pipe and tobacco people, and we hope to keep up our contacts as we move on to the next phase of life.

We wish everybody good luck and good fortune.


Mike and Mary McNiel


Es ist allerdings schade, dass eine Reihe so eigenständiger Tabake nicht mehr erhältlich sein wird. Ob andere Tabakmanufakturen in die Richtung gehen und die Marktlücke schließen werden, weiß ich nicht, aber ich zweifle daran. Zumindest in den USA soll diesem ja von Seiten der FDA ein Riegel vorgeschoben werden. Allerdings ist m.W. immer noch nicht ganz klar, ob die FDA die Tabakregeln zu Zeiten der Trump-Regierung durchbekommen wird. Immerhin sind diese (demokratisch allerdings nicht kontrollierten) Behörden den Trumpistas ein Dornengebüsch im Auge, und haben auch bereits Haushaltskürzungen erhalten. Wer weiß,...

Das alles heißt allerdings nicht, dass es nicht neue innovative Tabake geben wird. Hier in Deutschland/bzw. Europa gibt es ja noch ein paar Hersteller, die neu auf den Markt kommen (vor ein paar Jahren Hans, der sich inzwischen gut etabliert hat, neuerdings ist das Tom Darasz, der Nachfolger von H. Motzek in Kiel, aber wohl auch andere, die ich jetzt nicht auf dem Schirm habe).
Ein grundsätzliches Problem wird oben allerdings angedeutet: manche Sorten gibt es schlicht nicht mehr so wie vor nicht ganz so langer Zeit. Im Orientbereich scheint der Wegfall der Subventionen dazu zu führen, dass Tabakbauern ihr Produkt wechseln, anscheinend auch in den USA. Syrischer Latakia ist wohl ganz weggefallen. Man muss auf die Innovationslust der Tabakmischer vertrauen, aus diesem Mangel etwas schönes herzustellen. Ich glaube allerdings nicht, dass es so kommen wird, wie es Tad Gage angedeutet hat, dass wir mit all den guten Pfeifen der neuen Pfeifenmacher, aber ohne adäquat anständigen tabak da sitzen werden, wie mit "Hufeisen ohne Pferde"

Und ich kann auch verstehen, wenn mancher die Aufregung nicht versteht, da McC ja wohl in Deutschland nur eine sehr geringe Rolle gespielt hat.

Es bleibt nichts, als abzuwarten ... :|

Beste Grüße

Rolf
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2713
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Fr 2. Mär 2018, 20:29

rolf hat geschrieben:Und ich kann auch verstehen, wenn mancher die Aufregung nicht versteht, da McC ja wohl in Deutschland nur eine sehr geringe Rolle gespielt hat.


Wobei, gerade hier gilt der Satz "wieso in USA kaufen, wenn es bei uns so gute Tabake gibt" eben nur halb, denn genau die Eigenständigkeit, das ganz Besondere, war es , das viele der McC Tabake auszeichnete.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Fr 2. Mär 2018, 22:36

Hi Rolf,

da hast du dir mit deinen weiteren Recherchen echt Mühe gemacht- thank you very much indeed ! :D

Nun... hierzulande werden sich die Lager diesbezüglich vermutlich in 2 Gruppen aufteilen:

Gruppe 1: Was juckt es eine Deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt... :roll:
Gruppe 2: "Shice"... zu derer ich mich eher zähle... weil, wie schon mehrfach erwähnt, gehen hier Tabake mit einem Alleinstellungsmerkmal flöten, und das liegt nicht nur am "Rohstoff", sondern auch am speziellen "Prozess"... der sich wohl keinem Anderen jemals genau erschließen wird...

Nun, trotz aller FDA Eskapaden... (und jetzt sollen hier ja erst mal Harleys und Whiskey... nicht Whisky... ;) ) teurer werden...
http://www.ardmediathek.de/radio/Brief-der-Woche/Sendung?documentId=211824&bcastId=211824
Genauer...
https://www.swr.de/swr1/rp/programm/brief-der-woche-harley-davidson-2018-02-26/-/id=446640/did=21099996/nid=446640/bety6l/index.html
...der Zahn der Zeit geht nirgendwo vorbei...

Wo früher an der Türkischen Schwarzmeerküste fleißig lecker Samsun Tabak angebaut und mühsam geerntet wurde (und noch bissel wird...), macht der ortsansässige Bauer dort heute besser in Kiwis... das macht weniger Arbeit, und bringt mehr Geld...
Warum soll man sich also für die paar wenigen Pfeifenraucher in der Welt den Buckel für'n Appel und Ei krumm machen ?
Das mal nur als Einwurf außerhalb jedweder FDA Eskapaden...

Ähnliches gilt für taiwanesische Reisbauern... man baut in der Mitte der Reispfütze zwecks Sauerstoffeintrags einen Propeller rein, kippt Salz, Wachstumshormone und Antibiotika und eine Shrimps-Brut rein... und verdient statt 2 Dollar mit Reis nun 20 Dollar mit "Aquakultur" Schalentierchen...

Und, Syrischer Latakia ist schon seit den 70ern des letzten Jahrtausends Geschichte... also sehr lange bevor der Bauer da evtl. auf Landminen treten konnte... weil man das wenige Holz dort für wichtigere Dinge brauchte als damit Tabak zu räuchern...

Nun... so schnell werden uns die geliebten Rauchkräuter nicht entgehen, auch wenn man sich evtl. hier und da bei Bedarf bissel umorientieren muss... speziell da wo das Gras nicht weniger grün ist als anderswo/elsewhere... :) ...auch wenn ich den Exitus Lethalis von McCl ziemlich "shice" finde... :cry:

Happy jetzt erst recht puffing !,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Sa 3. Mär 2018, 13:13

Das alles ist gut zusammengefasst wo die Problematiken liegen, aber auch weshalb der Verlust eines McClellands schwerer wiegt als einiger anderer Markentabake.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Pfeife und Tee » Sa 3. Mär 2018, 19:31

Servus,

Sorry, aber, Dunhill war mehr oder weniger ein Tabak von der Stange.

Im Gegensatz dazu Mc Clelland
ein Tabak, den man mit Paypal, leider erfuhr ich von dieser Zahlungsmethode viel zu spät, locker nach D importieren könnte, auch mit Einfuhrsteuer - Shit egal - er war ein Unikum, den schimmelte Tabake aus Deutschland niemals ersetzen können werden, egal wie schnell man sie raucht, damit sie nicht anfangen weiss zu werden.
Beste Grüße, Heinz

Das Leben ist zu kurz für schlechte Tabake, miserable Einrauchpasten und minderwertige Mundstücke.
Das Leben findet nicht im Konjunktiv statt.
Pfeife und Tee
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 6. Dez 2011, 18:54

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Sa 3. Mär 2018, 23:20

Hi Heinz & Gemeinde,

eine Pfeifen- und Tabakmarke, die sich schon vor Jahren von ihren ureigentlichen Wurzeln verabschiedet hat, kann man nehmen wie mal will... ;) ...beides geht mir ziemlich am A... vorbei... ;)

Aber in der Tat, echt schade um Mc Clelland... mal sehn was da noch geschieht, es könnte aber eventuell noch spannend werden... ;)

Spezialfreund Steve Fallon (aka Pipestud) aus Texas hat folgendes vom Stapel gelassen:
http://pipestud.com/pipestuds-latest-blog/

Weiterhin scheint er nicht auf den Zug von "Spekulanten" aufzuspringen, die schon die Dollars riechen, bevor man sie anfassen kann...
Stevesnip.JPG
Stevesnip.JPG (49.77 KiB) 760-mal betrachtet

Just heute in seinem üblichen Samstagnachmittagupdate hatte er 5 Dosen 40th Anniversary für $16/100g Dose im Angebot, 1 Dose pro Kunde... das ist ein echtes "gentlemen agreement" ! :D
Des Weiteren 10 Dösln Mc Cranie's alter Red Ribbon für $25/Stück... das alles war natürlich in minutenschnelle "sold out"...

Was mich eher irritiert sind Nönnchendösln, Orlik Produktion aus "Anfang 2000" zu $145/Stück... :shock:
So gesehen hab ich mal mindestens $2000 im "Keller" rumliegen... :P 8-)

Bleibt zu hoffen dass McCl nichts ähnlich spekulatives widerfährt (was man allerdings nicht ausschließen sollte...) und, dass sich jemand über die Zeit findet, die Tradition der besonderen Tabak-Machart weiterzuführen...
...mit einfach nur Balsamico auf Virginia draufkippen klappt das bekanntermaßen nicht... ;-)

Time will tell,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » So 4. Mär 2018, 10:13

Das ist zwar ein schöner Zug vom Pfeifenhengst, allerdings hat er zwischendurch schon arg überrissene Preise bei einigen Tabaken. Naja, und in Sachen Pfeifen weiss er zum Teil auch ganz schön reinzuhauen.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » So 4. Mär 2018, 22:30

Hi Phil,

allerdings hat er zwischendurch schon arg überrissene Preise bei einigen Tabaken

Ja ! Ein paar Angebote haben auch bei mir Verwunderung hervorgerufen... siehe oben...
Aber, als "Kommissionär" legen seine Klienten die Preise fest ! ...und für das ganze Brimborium drumherum kassiert er faire 30%.

Ich kann mir allerdings vorstellen dass er hier und da etwas "korrigierend" eingreift... ;) ...also wenn jemand meint Balkan Sobranie für $5 zu verkaufen, oder Captain Black für $150... :mrgreen:

Wie immer und überall, der "Markt" regelt es, und Preiskorrekturen nach unten kommen eher selten vor... so lange es noch solvente Chinesen gibt... :P

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Preusse » Mo 5. Mär 2018, 12:42

Servus Rainer,
Rainer K hat geschrieben:.....

Und, Syrischer Latakia ist schon seit den 70ern des letzten Jahrtausends Geschichte... .....

Rainer

das ist so wahr, wie schade, wie unlogisch :mrgreen:

Happy besserwissing
Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: McClelland schließt!

Beitragvon rolf » Mo 5. Mär 2018, 13:28

Hallo zusammen,

haeb gerade mal bei Pipestud nachgesehen. Die Adresse muss ich dann meinen Erben für den schäbigen Rest, den ich übriglassen werde, überlassen :mrgreen:

Beim Durchsehen der Seiten kommen irgendwie zwei Emotionen hoch: trändende Augen :cry: ob der vielen schönen Blends, die inzwischen vom Markt sind, und tropfender Zahn :P bei der Erinnerung daran, wie z.B. der Erinmore Flake einmal geschmeckt hat. Andererseits kann man hier auch mal sehen, was sich im Laufe der Zeit so für Schätze (oder auch Flops) im Tabaklager ansammeln.

Happy weitercollecting :)

Rolf :)
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2713
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Mo 5. Mär 2018, 15:28

Tja, Flops im Tabaklager... so einige habe ich davon "entsorgt", sprich jemandem zukommen lassen. Waren zu 95% Aromaten, denen ich nicht wirklich nachtrauere ;) und irgendwann muss man sich trennen können. Vor allem wenn man die Kräutlein nicht mehr hervor nimmt.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Mo 5. Mär 2018, 23:21

Rolf hat geschrieben: und tropfender Zahn :P bei der Erinnerung daran, wie z.B. der Erinmore Flake einmal geschmeckt hat

Hättest du dich mal auf einschlägigen Pfeifenrauchertreffen rumgetrieben, wärst du wenigstens mal in den Genuss 20 Jahre alten Ananastabaks ohne Ananasgeschmacks gekommen... ;) ...Rabenschwarz über die Zeit geworden, und der Rest, einfach nur "Yummy"... ;)
Hier auf der etwas unübersichtlichen "Tischdeko" aber dafür in hoher Sortimentsbreite... ...hat er sich mit versteckt... ;)

P1010881.JPG
P1010881.JPG (130.47 KiB) 710-mal betrachtet


Na, wird schon, allerdings solltest du deinen "Clan" deine Erben vorenthalten, weil ich glaub, das wird dann nix mit der Erbmasse... :P

Happy puffing, und nicht vergessen: The last shirt has no pockets... :)
Rainer

Jens hat geschrieben:...das ist so wahr, wie schade, wie unlogisch :mrgreen:

Meine bislang zusammengefasste Lebenserfahrung basiert eher auf Empirie als auf Logik... ;) ... wollte also gerne mal verstehen was "unlogisch" ist ? ;)

Happy puffing likewise bzw. tout aussi,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Preusse » Di 6. Mär 2018, 09:31

Servus Rainer,
Rainer K hat geschrieben:......
Jens hat geschrieben:...das ist so wahr, wie schade, wie unlogisch :mrgreen:

Meine bislang zusammengefasste Lebenserfahrung basiert eher auf Empirie als auf Logik... ;) ... wollte also gerne mal verstehen was "unlogisch" ist ? ;)

Happy puffing likewise bzw. tout aussi,
Rainer

die 70er Jahre des letzten Jahrtausends ist unlogisch, weil das nichts aussagt. Die gibt es ja dann 10 mal.
Die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts ginge wieder, weil das eindeutig beschreibt, was Du meinst. Das Possesivum geht in diesem Fall immer nur in Bezug auf die nächst höhere Ebene, nicht auf die übernächste. ;)
So, genug auf die Kacke gehauen :mrgreen:

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Di 6. Mär 2018, 13:20

Womit belegt ist, dass Rainer schon 1770 fröhlich im Internet unterwegs war. :mrgreen:
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Di 6. Mär 2018, 23:39

Jens hat geschrieben:die 70er Jahre des letzten Jahrtausends ist unlogisch, weil das nichts aussagt. Die gibt es ja dann 10 mal.

Na, Jens, ich hätte jetzt nicht gedacht dass du so ein Erbsenzähler bist... :o :mrgreen:
Wüsste ich, dass es genau am 32. März 1972 gewesen wäre - ich hätte es geschrieben... :P

Phil hat geschrieben:Womit belegt ist, dass Rainer schon 1770 fröhlich im Internet unterwegs war. :mrgreen:

Stimmt genau !!! :P :P :P

Und hier meine Tastatur, die ich seinerzeit dafür verwendet habe, und die ein netter Mensch für mich filmisch festgehalten hat:



Müßig zu erwähnen, dass der sog. "Mausapparat" seinerzeit noch nicht erfunden war.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Happy weiterpuffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Preusse » Mi 7. Mär 2018, 12:20

Servus Rainern
Rainer K hat geschrieben:...Na, Jens, ich hätte jetzt nicht gedacht dass du so ein Erbsenzähler bist... :o :mrgreen: ....

irgendwas kann jeder..... ;)

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Rainer » Mo 19. Mär 2018, 22:57

Hi Jungs,

hier mal eine kurze "Zwischenbilanz"...

Ein Dösl "Blue Mountain" ging für 99.76 Euro weg... das aus hierzuland... aus Laaibdzsch... ;)

Bei dem Anniversary haben es ein paar ganz wenige beglückte Pilze auf schlaffe 52.00 bzw. 55.32 US-Dollar geschafft... der solvente Rest hat immerhin 149.00 US-Dollar dafür hingeblättert, und dafür sind so ganz nebenbei $213.00 für 3 Dosen zusammen ein echtes Schnäppchen !... :mrgreen:

Und die "Frösche" klettern auch fleißig nach oben... ...soll das Wetter nun wirklich mal besser werden ? ;)

Sweet dreams,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4215
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: McClelland schließt!

Beitragvon antonis » Di 20. Mär 2018, 09:35

Hallo

Und irgendwan kommt der Knall das die ein Nachfolger gefunden haben der weiter macht :-)

Gruss
aus Griechenland
antonis
antonis
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 13. Apr 2017, 15:15

Re: McClelland schließt!

Beitragvon Petephil » Di 20. Mär 2018, 12:55

Rainer K hat geschrieben:Ein Dösl "Blue Mountain" ging für 99.76 Euro weg... das aus hierzuland... aus Laaibdzsch... ;)

Bei dem Anniversary haben es ein paar ganz wenige beglückte Pilze auf schlaffe 52.00 bzw. 55.32 US-Dollar geschafft... der solvente Rest hat immerhin 149.00 US-Dollar dafür hingeblättert, und dafür sind so ganz nebenbei $213.00 für 3 Dosen zusammen ein echtes Schnäppchen !... :mrgreen:

Und die "Frösche" klettern auch fleißig nach oben... ...soll das Wetter nun wirklich mal besser werden ? ;)



Tja Rainer... ich staune über mein kleines Vermögen, das sich nach und nach in meinem Tabakkeller ansammelt. Du hast mir ja am Wochenende vorgerechnet, dass ich beim Öffnen meines 2012er Yenidjie Highlander eben mal 237 Dollar und pro Stopfung 15 Dollar verblasen habe. Man stelle sich das mal vor. ;)

antonis hat geschrieben:Und irgendwan kommt der Knall das die ein Nachfolger gefunden haben der weiter macht :-)


Davon ist sogar auszugehen. Wie und ob dann die Preise zerfallen weil "Original McClelland" und "new aera McClelland" wird nur die Zeit zeigen.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5776
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: McClelland schließt!

Beitragvon rolf » Di 20. Mär 2018, 14:32

Hallo McC-Fans und Investoren ;)

Wie und ob dann die Preise zerfallen weil "Original McClelland" und "new aera McClelland" wird nur die Zeit zeigen.


... also so etwas wie Anniversary Match? Gibt es ja auch schon bei Balkan Sobranie (Blue Mountain, Black/White Knight, etc. pp). Daß Heißt: immer wo Tränen fließen :cry: , kann man diese auch versilbern oder -golden :twisted: :mrgreen:

Na denn Prost (wenn ich daran denke, dass ich gestern auch schon wieder Blackwoods für ~$8.6 verräuchert habe ... aber immer noch preiswerter als ein Cohiba-Stumpen für nochtEURer :o :shock: )

Happy weiterinvesting und aufdieNeuauflagewarting ( (C) RK )

Rolf
Bevor man eine Frage beantwortet, sollte man immer erst eine Pfeife anzünden. Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei.– A. Einstein Bild
Benutzeravatar
rolf
 
Beiträge: 2713
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 09:00
Wohnort: Bad Salzungen / Chemnitz, ursprünglich Minden (Westf.)


Zurück zu Tabakhersteller/Produzenten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast