Seite 1 von 1

Pfeifensuche

BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 21:14
von jm72
Hallo, ich bin neu hier. Ich rauche schon ne ganze Weile Pfeife, und habe mir auch schon selbst n paar gebaut.
Letzte Woche habe ich den neuen Dan Pipe Katalog bekommen, und eine sehr schöne "Gesteckpfeipe" aus Holz gesehen (Vauen Enzian -Seite 44-). Nur der Preis schockt mich. Nun habe ich mal n bissel gegooglt, aber sowas in der Art habe ich nicht gefunden. Weiß zufällig jemand, ob es sowas auch von anderen Herstellern/preiswerter gibt? Weil ich diese 250-€ zwar ausgeben würde, mir aber an der No2 (im Vordergrund) und No3 (hinten) die mattschwarzen/kunststoffoptischen Teile stören.
Wäre für n Tipp dankbar.
Gruß Jens

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 21:34
von C. Montgomery Burns
Hallo Jens.

Was spricht denn gegen die No.1?

Bild

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 21:56
von manni-wan
Hallo Jens,

im Allgemeinen wird hier eine Vorstellung gewünscht...

Zu Deiner Frage:
Etwas Ähnliches findest Du sicher billiger, Du mußt eben suchen.
Z,B. auf Ebay
http://www.ebay.de/sch/Pfeifen-Zubehor/ ... =200&rt=nc
oder auch von Butz Choquin:
http://www.danpipe.de/pfeifen/marken/bu ... in/origine

HTH - Manni

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: Mo 31. Okt 2016, 09:02
von jm72
Hallo Montgomery, ja die No 1 ist auch toll. Und kommt dann in frage. Hat Dan Pipe leider nicht, muss ich wohl mal fremd gehen.
Hallo Manni, hast recht, hätte mich erstmal vorstellen sollen. Hab ich jetzt nachgeholt.
Hatte schon nach ähnlichen Pfeifen gesucht, aber nur Gesteckpfeipen mit Porzellan gefunden. Gibt es für solche Pfeifen wie die Enzian noch eine speziellere Bezeichnung?
Gruß Jens

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: Mo 31. Okt 2016, 09:36
von Petephil
jm72 hat geschrieben:Hallo Montgomery, ja die No 1 ist auch toll. Und kommt dann in frage. Hat Dan Pipe leider nicht, muss ich wohl mal fremd gehen.


naja, Du sollst ja das kaufen, was dir gefällt - da ist fremd gehen durchaus erlaubt. :mrgreen:

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: Mo 31. Okt 2016, 19:45
von C. Montgomery Burns
Hi Jens.

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, warum Danpipe nicht alle Varianten im Programm hat. Bei Peter Heinrichs ist die Enzian im Onlineauftritt zwar nicht vertreten, aber in der Bergheimer Filiale hatte ich die No. 1 gestern in der Hand. Vielleicht rufst Du da einfach mal an... (235 €, iirc)

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: Mo 31. Okt 2016, 21:56
von Rainer
Hi Jens,

wenn du nach einem etwas skurrilen Rauchapparat suchst, hälfe auch das Suchwort "Cavalier".
Google ist immer dann dein Freund, wenn man ihn zu fragen weiß... ;)

Aber selbst hier im Forum findet sich so manches... ;)
http://www.fdt.dsky-web.de/search.php?st=0&sk=t&sd=d&sr=posts&keywords=cavalier&sid=f4fdb72d58373f10fbc4c4789cd71bbb

Also, hier geht dann echt die Post ab... :P
https://www.google.de/search?q=cavalier+pipe&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjj7dmL5oXQAhUKJ8AKHXqTBQYQ_AUICCgB&biw=1150&bih=657

Und da du wohl Ambitionen zum Selbermachen hast, sowie Zugang zu einer Schlosserei, dann zwänge sich fast folgendes auf... :)
https://www.google.de/search?q=cavalier+pipe&client=firefox-b&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjj7dmL5oXQAhUKJ8AKHXqTBQYQ_AUICCgB&biw=1150&bih=657#tbm=isch&q=nate+king+steam+punk+pipe... Selbst ist der Mann !
Anm: Nate King ist in seinem "normalen Leben" Maschinenbauer für Spezialgetriebe in Rennfahrzeugen... scheint wohl abgefärbt zu haben... ;)

Falls die dich aber in Berlin jetzt schon fragen was du da in einer "normalen" Pfeife rauchst... 8-) ... dann wird das mit so einem "Vauen-Enzian-Artefakt" nicht unbedingt besser... :P
Weiterhin solltest du dich dann mit der Anschaffung einer Schweinsblase befassen, denn das ist für so eine Pfeife das angesagte und ultimative Tabakbehältnis !
Das kann dir jeder Österreichische Pfeife rauchender Gebirgsbewohner jenseits des Renteneintrittsalters bestätigen ! :mrgreen:

Happy puffing,
Rainer

Re: Pfeifensuche

BeitragVerfasst: Sa 5. Nov 2016, 14:10
von jm72
Danke schon mal für die Antworten.
Ich werde wohl wirklich wieder selbst Hand, an ne Bruyéreholz-Kantel legen müssen. Auch wenn ich leider nicht mehr in die Werkstatt komme. Werde es mit meinen Möglichkeiten daheim/daraußen auf dem Grundstück versuchen. Den Staub bekommt man ja nie wieder aus dem Haus.
Gruß Jens