Nicht links wie rechts... ;-)

Eure eigenen Werke könnt Ihr hier vorstellen

Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon Rainer » Fr 2. Okt 2015, 22:45

... oder auch: Die übliche Umschreibung eines an sich fiesen Charakters... ;)
Jedoch...

Hi Fans,

wenn so viele Vogeläuglein einen etwas sanft geriffelten Gegenpol brauchen, kann so was dabei herauskommen... :)
(Die Shape an sich gehört wohl in den Klon "Almond", Dt.: Mandel...)

Linke Mandel.jpg
Linke Mandel.jpg (70.14 KiB) 1841-mal betrachtet

Rechte Mandel.jpg
Rechte Mandel.jpg (74.06 KiB) 1841-mal betrachtet


Anmerkungen:
1. Der an sich ausreichend bemessene Holm hält innerlich (leider) nicht, was sein äußeres versprechen könnte... 8-)
2. Zum für in Speyer mit den Fingern zu betrachten... :)
3. Die Pfeife ist gestempelt mit:
RaiKo.jpg
RaiKo.jpg (1.43 KiB) 1841-mal betrachtet


CU & LG,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4502
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon HaJo » Sa 3. Okt 2015, 11:07

Gude Rainer,

na ja so fies isse ja ned.
Janus wäre passend.
Etwas Koi und wie immer das passende Mundstück

CU, HaJo
Viele Grüße vom Frankenstein, HaJo
http://www.ziglpipes.de
Benutzeravatar
HaJo
 
Beiträge: 677
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 22:45
Wohnort: Mühltal/Süd-Hessen

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon Holger Gunia » Sa 3. Okt 2015, 11:34

Moin Rainer,

endlich mal ne Pfeife von Dir - jetzt kann ich damit anfangen Dir die mir zugefügte Schmach der vergangenen Jahre heimzuzahlen :mrgreen:
Nee Spaß beiseite!
Gefällt mir gut - stimmige Proportionen und die Farbe gefällt mir auch gut!
Hätte ich sie gebaut wäre das Mundstück wohl wieder nur halb so lang geworden :mrgreen: :mrgreen:
Deins passt auf aber auf jeden Fall gut zum Kopf - keine Frage!!



LG & viel Spaß in Speyer
Holger
Holger Gunia
 

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon C. Montgomery Burns » Sa 3. Okt 2015, 12:25

Hi Rainer.

Sehr gelungen. Und das Mundstück hätte kürzer nicht sein dürfen. Lass Dich da nicht verunsichern... :mrgreen:

Mich - als Nicht-nach-Speyer-Kommer-und-befummeln-Könner - würde mal interessieren, wie der Übergang von der Dr.Jekyll- zur Mr.Hyde-Seite aussieht. Harte Grenze oder filessend weich...? Und wie ist die Draufsicht? Ist der Kopf rund, oder läuft er vorne (und hinten?) spitz zu? Vielleicht magste ja mal ein Bild nachschieben für Neugierige.
C. Montgomery Burns
 

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon Rainer » Sa 3. Okt 2015, 20:53

Poah Monty,

du bist aber auch echt anstrengend ! ;)

Schließlich kennst du meine "Leiden-schafft" bezüglich selbstgemachter Bilder, und deren üblicherweise besch!$$€nes Resultat... :oops:

Weiterhin fotografiere(?) ich eigentlich nur an halben katholischen oder ganzen evangelischen Feiertagen...
Aber nach 25 Jahren Mauerfall spring ich mal über immer noch vorhandene Schatten... ;)
Vielleicht magste ja mal ein Bild nachschieben für Neugierige

Nun... jedem sei eine ungestörte Nachtruhe gegönnt... also... here we are... ;)

...würde mal interessieren, wie der Übergang von der Dr.Jekyll- zur Mr.Hyde-Seite aussieht

Nun... Rasiermesser-rattenscharf, alles andere wäre wischi-waschi... ;) ...blutige Finger holt man sich dabei aber nicht... ;)

Mandel_vonvorne.jpg
Mandel_vonvorne.jpg (26.73 KiB) 1774-mal betrachtet

Und wie ist die Draufsicht? Ist der Kopf rund, oder läuft er vorne (und hinten?) spitz zu?

Letzteres... dann klappt's auch mit der Mandel... ;)

Mandel_oben.jpg
Mandel_oben.jpg (29.37 KiB) 1774-mal betrachtet

Der Holm läuft unten auch spitz zu... muss man glauben, denn mein Film ist voll... ;)

Weitere Anfragen gerne, aber bitte nur während der Werbepausen zu Star Wars: Episode V ... auch wenn ich es schon gefühlt hunderte Male gesehen habe... :o 8-)

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4502
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon C. Montgomery Burns » Sa 3. Okt 2015, 21:03

Hi Rainer.

Mandel, klar. Hätt ich (Shape-Unerfahrener Jungspund) auch selber drauf kommen können.

Jedenfalls danke für die Aufklärung und die gar nicht mal so schlechten, weil Aufschluss gebenden Bilder, und möge der Saft mit Dir sein. :P

Happy Weitergucking, um mal in Deiner Sprache zu bleiben,
Stephan, der mit Star Wars nie was, dafür mit Star Trek um so mehr anfangen kann.
C. Montgomery Burns
 

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon valeri.s » Sa 3. Okt 2015, 21:29

Hallo Rainer,

sehr schöne Pfeife. Mundstücklänge ist mir genau richtig. Bei so schönen Vogelaugen würde ich vielleicht kontraster beizen.
Aber das ist wie immer Geschmacksache.

Gruß
Valeri
Benutzeravatar
valeri.s
 
Beiträge: 638
Registriert: Do 26. Aug 2010, 21:18
Wohnort: Rastatt

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon Rainer » Sa 3. Okt 2015, 21:50

valeri.s hat geschrieben:Hallo Rainer,

Bei so schönen Vogelaugen würde ich vielleicht kontraster beizen.
Aber das ist wie immer Geschmacksache.

Gruß
Valeri


Star Wars... Werbepause... und genug es deren davon wohl gibt noch... ;)

Hi Valeri & Herren,

also erst mal, danke für die Blumen. :D

Valeri, im Grunde genommen hast du recht, Vogeläuglein auf Kontrast zu beizen, das hat was, ganz klar !... hab ich auch schon so gemacht...
Wirkt natürlich optimal, wenn eine Pfeife sowohl "Grain" als auch "Vogeläuglein" hat.

Jedoch... diese Struktur kommt auch schön raus, wenn man "monochrom" beizt.
Das wirkt dann vielleicht etwas "subtiler", aber deswegen nicht weniger spannend... leider können es die Bilder in meiner üblichen Qualität (??? :shock:) nicht wiedergeben... das geht dann nur "live"...
Nimm mal beispielsweise ein antikes Möbelstück mit Wurzelmaserfurnier... das "lebt" ebenfalls ...auch ohne Kontrast...

Weiterhin... der jungfräuliche Status ist ja eh nur temporär... so richtig schön wird's erst beim stetigen Gebrauch... ;)

Liebe Grüße,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4502
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Nicht links wie rechts... ;-)

Beitragvon skalli » So 4. Okt 2015, 12:23

Moin Rainer,
nach den zusätzlichen Fotos gefällt mir die Pfeife immer besser. Richtig schönes Stück ! :batman_eek:
skalli
 


Zurück zu Eigenbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron