Vauen Anfängerfrage

Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Smokehead » Sa 13. Mai 2017, 11:37

Hallo, ich wollte seit Ewigkeiten mal wieder eine Pfeife rauchen. Meine Pfeife aus Jugendtagen ist nicht mehr wirklich zu gebrauchen, also habe ich mir eine Neue bestellt. Meine Wahl fiel auf eine kleine Vauen, die New York 529 mit Weißpunkt.
Doch als ich sie auspackte war ich etwas ernüchtert. Die Sandstrahlung sieht überhaupt nicht so aus wie auf den Produktfotos von Vauen. Zudem ist vorn im Pfeifenkopf etwas, was für mich nach Reperatur aussieht. Wisst ihr was das ist? Kann man die ohne Bedenken rauchen oder lieber zurück schicken? Ich Hefte mal ein Bild davon an. Weiterhin sind Steckbadelgroße Löcher im Pfeifenkopf, überall verteilt. Ist das wegen der Sandstrahlung?
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Viele Grüße
Smokehead
Dateianhänge
Enlight5.jpg
Foto vom Kopf
Enlight5.jpg (168.02 KiB) 770-mal betrachtet
Smokehead
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 21:11

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Petephil » Sa 13. Mai 2017, 12:43

Nun, bedenke dass eine Pfeife nie so aussieht wie ein Artikelfoto, wenn es sich lediglich um ein Shapebild bzw. Werbefoto handelt. Bei den meisten guten Händlern kriegst Du allerdings immer die Pfeife wie auf dem Foto gezeigt.
Die Stelle, die Du zeigst sieht einfach danach aus, dass dort die Sandstrahlung nicht so tief ging bzw. könnte es auch sein, dass die Pfeife dort eingespannt wurde. Serienpfeife eben. Das passiert auch mal bei anderen Herstellern wie Savinelli, Peterson etc. Ich sehe eigentlich keinen Grund, dass diese Pfeife nicht rauchbar wäre! Und wenn sie Dir absolut nicht gefällt, schick sie zurück.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Bibi » Sa 13. Mai 2017, 12:56

Hallo Michael,

das sieht mir nach einem Einschluß im Holz aus und es ist
schätzungsweise auch der Grund warum die Pfeife Sandgestrahlt ist.
Die meisten Hersteller kaschieren eine nicht so schöne Maserung
mit einer Rustizierung oder Strahlung, was die Raucheigenschaften
aber nicht beeinträchtigt.

Liebe Grüße
Bibi
Benutzeravatar
Bibi
 
Beiträge: 658
Registriert: Do 15. Sep 2011, 20:30
Wohnort: Hainburg / Hessen

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon sonderm4nn » Sa 13. Mai 2017, 15:44

Die Raucheigenschaften werden nicht darunter leiden. Wenn sie Dir aber wegen des abweichenden Aussehens einfach nicht gefällt, würde ich sie zurück geben, statt mich langfristig zu ärgern.
Holy smoke, Thomas
Benutzeravatar
sonderm4nn
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 14:59

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Smokehead » Sa 13. Mai 2017, 17:53

Danke für die vielen Antworten. Werde sie wohl zurück geben und mir mal eine andere ansehen. Die Pfeife hat auch einen Ring aus Silber wo das Mundstück eingeschoben wird, der hat Verfärbungen. Kann am echten Silber liegen, möchte aber nicht daran polieren. Nun, für 89€ für so eine kleine Pfeife hätte ich mehr erwartet.
Smokehead
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 21:11

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Petephil » Sa 13. Mai 2017, 20:07

im übrigen würden wir uns über eine Vorstellung freuen, das ist bei uns an sich normal ehe man einen Beitrag schreibt: http://www.fdt.dsky-web.de/viewforum.php?f=35

Dass Silber anläuft, so es denn echtes Silber ist, ist völlig normal. Das wird Dir immer wieder passieren mit einer Pfeife, die einen Ring oder eine Olive aus diesem Edelmetall hat.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Rainer K » Sa 13. Mai 2017, 21:38

Hi Michael... ...so du wohl so heißt... ? ;)

Du kannst jetzt diese Vauen auch noch in ein Rasterelektronen-Mikroskop schieben, und feststellen, dass da vielleicht noch mehr "Defekte" drin zu entdecken sind... das könnte dir aber auch mit einer Pfeife passieren, die das 5-fache kostet !

Rein rauchtechnisch ist das überhaupt kein Manko, und bei "Fabrikpfeifen" muss man einfach bedenken, dass das erhaltene Stück nicht zwangsweise identisch mit dem Katalogbild sein kann !
Ein guter "Online" Händler gibt dir WYSIWYG (What You See Is What You Get), und das meist mit zahlreichen aussagefähigen Fotos belegt...

Plan B: Du gehst zu einem Fachhändler, und suchst dir eine Pfeife nach pers. Befingern und Betrachten selber aus.

Ansonsten möchte ich Phil beipflichten, dass hier eine Vorstellung gern gesehen, und auch erwünscht ist.

Happy puffing,
Rainer
PS: Ein "Wiedereinstieg" ins Pfeife Rauchen kann sehr vielversprechend, erfolgreich und zukunftsträchtig sein - somit wäre es doch schade, wenn man dabei gleich an Kalamitäten hängen bleibt, oder ? ;)
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3780
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Vauen Anfängerfrage

Beitragvon Petephil » Di 6. Jun 2017, 13:53

Leider keine Vorstellung gefolgt von smokehead, deshalb schliesse ich den thread nun. Schade.
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast