Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Fr 23. Mär 2018, 21:08

Moin tosamen,

ich habe mir eine kleine Abplatzung an einer Meerschaumpfeife eingehandelt. Habt Ihr einen Tipp, wie ich die unsichtbar machen kann? Vielleicht mit Bimsmehl und Bindemittel?

Besten Dank im Vorraus!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Rainer » So 25. Mär 2018, 20:39

Hi Axel,

hier ist es allgemein üblich, sich erst mal vorzustellen:
http://www.fdt.dsky-web.de/viewforum.php?f=35

Zu deinem Problem:
"Eine kleine Abplatzung" zu flicken, wird immer nach "Flickarbeit" aussehen... egal wie groß oder klein...
Wäre mittels Bild mal gut zu sehen, wo es denn wirklich klemmt ?
Vielleicht gäbe es ja auch einen Plan B ?

Bimsmehl wird wohl eher nix... weil es farblich wenig mit dem Meerschaum harmoniert.
Notlösung: Meerschaumgranulat besorgen, fein mörsern, und mit Wasserglas eine Flickmasse anrühren...
Aber, siehe oben...

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4265
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Mo 26. Mär 2018, 10:00

Moin und besten Dank für die Empfehlungen!

Registriert:
Mo 7. Feb 2011, 14:01

"Hallo, ich bin der Axel und neu hier...." ;-)

Ich gebe aber zu, dass ich eher rauche, als in Raucherforen aktiv zu sein.

Munter!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Rainer » Mo 26. Mär 2018, 10:20

Oh,sorry Axel,

2011 war ich noch 7 Jahre jünger... :geek:

Happy puffing,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4265
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Mi 28. Mär 2018, 08:00

Awatt,ich war ja lange nicht mehr hier. Gleich mal die Vorstellung nachgeholt. ;)

Bild

Hier mal der Einschlagkrater in der Meerschaumpfeife. Zur Not muss sie an meinen Pfeifen- und Tabakhöker. Der kann sie vielleicht flicken. Bei dem Foto sehe ich, dass sie mal ne gründliche Revision vertragen könnte. Bimsmehl habe ich ja noch.

Munter!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Preusse » Mi 28. Mär 2018, 09:03

Servus Axel,
wie ist denn das passiert..... :shock:
Egal, ist nunmal so. Gehört zur Pfeife und ich würde das so lassen. Egal was Du machst, Du wirst es immer sehen, und wenn Du es nicht siehst, siehst Du es trotzdem, weil Du es weißt. ;)

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 187
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Mi 28. Mär 2018, 09:58

Moin Jens,

ja, ich habe gerade einen Lauf. Fing damit an, dass meine Feuerzeugsammlung Domino spielte und ein massives Dunhill Unique in meine Meerschaumpfeife einschlug. Siehe Krater.

Dann hatte ich gerade noch einen Defekt am Auto und zwei Minuten später bin ich beim Ausparken in den Wagen meiner Kollegin gerummst.

Reicht erstmal...

Kommt Tippex drüber und fertig. ;)

Munter!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Lümmel » Mi 28. Mär 2018, 10:47

Über das Auto der Kollegin? :)

Janzen in Hamburg repariert Meerschaum, da könntest du es auch hinschicken.

Gruß,
Lümmel
Lümmel
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 2. Jan 2018, 12:55

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Mi 28. Mär 2018, 10:57

...die würde sich bedanken. Leider kam auch Fahrerflucht nicht in Betracht, weil sie direkt hinter mir im Büro sitzt. :mrgreen:

Danke für den Hinweis!

Ich habe die Pfeife von Holger Jestel aus Paderborn (Paderborner Tabakhaus), der sich ebenfalls auf Pfeifenreparaturen versteht, der könnte sie gleich mal aufhübschen und neu salben.

Brauche eh' noch Tabak von dort... .

Munter!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Preusse » Mi 28. Mär 2018, 15:54

Servus Axel,
hmmm, scheint echt nicht Dein Tag gewesen zu sein. Aber solange man nur das Auto anrummst und nicht die Kollegin, ist doch alles im grünen Bereich. Hoffentlich hat sie das nicht als blöde Anmache verstanden ;) (Ach, wenn ich Ihnen in Auto fahre, könnte ich Sie doch gleich zum Kaffee einladen.....)

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 187
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon awi » Mi 28. Mär 2018, 16:36

Nö, wir verstehen uns gut, könnte meine Tochter sein und meine Feau adoptiert sie bestimmt nicht. :D

Nach Rücksprache mit Jestel sollte man da lieber garnix machen. Kein Bindemittel hält da die Temperaturen aus. Tippex ist vielleicht keine schlechte Idee. :twisted:

Ich werde das gute Stück mal vorsichtig mit Bimsmehl schleifen und mit Bienenwachs salben. Dann lass ich das mal so.

Munter und besten Dank für die Anteilnahme!

Axel
Fumo Ergo Sum
Benutzeravatar
awi
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 7. Feb 2011, 15:01

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Rainer » Mi 28. Mär 2018, 23:08

Hi Axel,

klar dass hier bei gewissen Unpässlichkeiten beim verkehrstechnischen Zusammenstoß mit dem weiblichen Geschlecht Männerphantasien geweckt werden... :P
Aber: Zur Sache, meine Herren ! (Hat mein Physiklehrer immer gesagt...)

Kein Bindemittel hält da die Temperaturen aus.

Falsch ! Erinnre dich an den Rat mit "Wasserglas" !
Damit war natürlich nicht ein Glas Wasser gemeint, sondern ein Natriumsilikat. Früher gemeinhin auch als "Eiwohl" bekannt... ;)

Der gezeigt Flurschaden ist nun wirklich minimal, und sicher einigermaßen gut zu kaschieren... also... statt Bimsmehl soll der Experte mal zermalmtes Meerschaumgranulat mit "Wasserglas" in den Riesenkrater reinschmieren... glattschleifen - Bienenwachs drüber - und färdisch ! ...und falls der nicht weiß was Wasserglas ist, weiß er vermutlich auch nicht wie man Einrauchpaste macht... ;)

Herzliche Anteilnahme,
Rainer
PS: Plan B: Du gehst zu einem Gravurkünstler, der dir an dieser Stelle das Konterfeit von George W. Bush, Albert Einstein oder Pamela Anderson reinschnitzt... :P
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4265
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Preusse » Do 29. Mär 2018, 08:24

Hallo Rainer,
ja wie denn jetzt.....
Rainer K hat geschrieben:...
....... Männerphantasien geweckt werden... :P
.....
PS: Plan B: Du gehst zu einem Gravurkünstler, der dir an dieser Stelle ...... Pamela Anderson reinschnitzt... :P

:mrgreen:
Abgesehen davon ist es so, dass für die Anderson nichts wegmüsste, sondern eher was draufmüsste. Und ob dazu ein Glas Wasser ausreicht..... :lol: :lol: :lol:

Gruß Jens
Die schönste Beerdigung taugt nichts, wenn man selber die Leiche ist (Lord Peter Wimsey)
Benutzeravatar
Preusse
 
Beiträge: 187
Registriert: Di 5. Dez 2017, 09:16

Re: Macke an Meerschaumpfeife reparieren

Beitragvon Rainer » Do 29. Mär 2018, 22:35

Hi Jens,

wo du recht hast, hast du recht ! :)

Also, ich revidiere mich in diesem speziellen Fall:
Ergo, keine Gravur, sondern ein 3-DDD Drucker ... :mrgreen: ...dazu ein Eimer voll Sili... ähm... Natriumsilikat... 8-)

Sweet dreams,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Wenn dich mal eine Schlange gebissen hat, sieht danach jede Schnur gefährlich aus. (Weisenheimer)
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 4265
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland


Zurück zu Zubehör und Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron