Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Heereswurm » Do 4. Feb 2016, 15:16

Hallo liebe Pfeifenfreunde!
Erst einmal vorab: ich war mir nicht sicher, ob dies die richtige Einordung des Themas ist. Ich denke aber das das Thema "Cake" sehr wohl zur Pflege einer Pfeife gehört und habe es dementrspechend einfach unter der Rubrik Pflege eingestellt. Sollte das nicht richtig sein, bitte ich Euch mich "auszuschimpfen" ;-) und ich werde es ändern, sofern dies möglich ist.

So nun zum Thema:
Ich habe mir über einen Cake nie gedanken gemacht. Seitdem ich Pfeifen rauche gehe ich nach der Reinigung des Rauchkanals, Holms und Mundstück, stehts mit dem Reiniger (in gebogener U-Form) in den Pfeifenkopf und schrubbe ihn (wortwörtlich) sauber.
Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme mit Durchbrennern oder Rissen im Pfeifenkopf
Dementsprechend hat sich ein richtiger Cake nie bei mir gebildet und wenn nur sehr sehr sehr dünn.
Nun saß ich letztens bei meinem Vater und beschaute seine Pfeifen. Aber Hallo dachte ich mir... Nun sah ich was ein Cake war :D
So habe ich doch glatt das Internet durchstöbert zu dem Thema und musste nach diversen Texten und Youtube-Videos feststellen, dass dies ja fast ein Streitthema bei Pfeifenrauchern ist :shock:

Nun an Euch:
Seit Ihr für oder gegen den Cake?
Tragt doch direkt ein paar Argumente vor, warum ihr euch so entschieden habt.
Teilt doch mal mit wie ihr den Cake garnicht entstehen lasst?
Sofern Ihr in befürwortet, wie oft reduziert ihr ihn mit Reamern oder ähnlichem Werkzeug?

Ich bin echt gespannt ;)

Liebe Grüße aus dem regnerischen Bochum
Alexander
Heereswurm
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 20:07

Re: Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Schmidt-Dudley » Do 4. Feb 2016, 16:21

Moin Alexander,

ich halte das mit dem Cake ähnlich wie auch mit anderen Streitthemen.
Nachdem ich mir die ersten Jahre des Pfeifenrauchens über alles mögliche viel zu viele Gedanken gemacht habe sehe ich das jetzt einfach entspannt und mache da keine Wissenschaft mehr drauß. ;)
Nach dem rauchen kurz durch die Brennkammer gewischt, damit sich nicht so schnell Cake bildet. Wenn ich dann ne Pfeife in die Hand nehme und sehe: "Ohh, das sind wohl mehr als 1mm-2mm Cake." Schnapp ich mir den Reamer und reduzier das ein bisschen. (Auf 1mm etwa.)
Aber das ist auch nur eine Art das zu handhaben. Ich hab die Pfeifen die ich von meinem Vatter übernommen habe auch erst mal mit deutlich mehr Cake geraucht. ;)
Also keinen Glaubenskrieg starten sondern einfach in aller Ruhe ausprobieren. :D

MfG.: Sebastian
Benutzeravatar
Schmidt-Dudley
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 26. Jan 2012, 21:39
Wohnort: Hattersheim

Re: Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Heereswurm » Do 4. Feb 2016, 17:20

Streitigkeiten will ich garnicht heraufbeschwören noch fördern ;-)
Mich interessiert einfach der Umgang mit dem Cake, einfach weil ich mit ihm keine Erfahrungen habe und die Meinungen mich interessieren :-)
Heereswurm
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 20:07

Re: Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Patrick-M » Do 4. Feb 2016, 18:53

Moin ,

Bei mir ist es genauso wie bei Sebastian und ich Handhabe es auch so !

Hab über die Zeit auch schon so eckig zugedreckte Pfeifen gesehen ... Das geht mal garnicht !

Viele schwören ja auf eine Cakeschicht ... Schützt das Holz usw. , genau wie viele darauf achten das die Pfeife bloß nie ausgeht , bis zum letzten Krümel geraucht wird , einen Tabak nur aus einer Pfeife ... Bla bla bla ... Sicher ist an allem immer auch irgendwas dran , aber dieses ewige Gehabe und wie schon gesagt wurde Wissenschaft daraus machen , liegt mir überhaupt nicht !

Und bisher habe ich auch nie eine Pfeife damit beschädigt oder gar durchgebrannt .

Letzten Endes muss es denke ich jeder für sich entscheiden wie er seiner Leidenschaft fröhnen möchte , Hauptsache es macht Spaß :)

Gruß Patrick
die Pfeife ist des pfeifenden so wie das Pferd dem reitenden ... Nur der Raucher schmaucht entspannt , selbst hier und da am Waldesrand .
Patrick-M
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Jan 2016, 00:15
Wohnort: Hamburg

Re: Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Rainer K » Do 4. Feb 2016, 21:14

Hi Alexander,

Seit Ihr für oder gegen den Cake?

Wenn mit Cake ein Kuchen, oder vielleicht sogar ein Stück Torte gemeint ist, bin ich dafür ! Jederzeit ! Immer ! :mrgreen:

Ernst beiseite... Die Frage zu dem (oft überschätzten) Cake ist eigentlich so alt wie die Pfeifen selbst... ;)
Alles weitere zum Thema findest du eigentlich auch mit der Suchfunktion hier.

Der Tenor dürfte weitgehend eindeutig in die Richtung gehen, die du selber schon einzuschlagen scheinst:
Dementsprechend hat sich ein richtiger Cake nie bei mir gebildet und wenn nur sehr sehr sehr dünn.

Wenn du also mit "sehr sehr dünn" so ca. 1mm, wie auch von den Vorrednern erwähnt, meinst, ist das völlig ausreichend.

Wenn nur noch der kleiner Finger in die Rauchkammer passt (schon oft gesehen :roll: ), ist es eindeutig zu viel. ;)
Das ist dann auch kein "richtiger Cake" mehr, sondern eher eine Nachlässigkeit bei der Pfeifenpflege, milde ausgedrückt... ;)
Somit hast du auch die richtige Rubrik hier gewählt. :D

Happy reaming,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3768
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Cake oder kein Cake, das ist hier die Frage!

Beitragvon Enniefahrer » Fr 5. Feb 2016, 14:42

Mahlzeit euch,

wenn der Cake reduziert werden muss, dann im Rahmen einer Generalreinigung. Ich lasse den Cake stehen, bis er mir zu viel wird, dann wird die Pfeife gereinigt und der Keks ist gegessen.
Allerdings gibt es auch Pfeifen mit einem geringen Kopfdurchmesser (z.B. Bryere Cigar), da ist es nicht ratsam Cake entstehen zu lassen, da eine Entfernung schwierig werden könnte.
Man sollte nicht aus allem eine Dogmatik machen.

LG
Enniefahrer
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 3. Sep 2015, 18:51


Zurück zu Zubehör und Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron