Tabakpfeife reamen und danach vollstopfen?

Re: Tabakpfeife reamen und danach vollstopfen?

Beitragvon -Frank- » Di 16. Jun 2015, 08:57

Hallo Andy,

Eigentlich sollte sich diese Frage fast von selber beantworten.
Beim Reamen geht es darum die vorhandene Kohleschicht zu reduzieren und nicht bis auf das Holz abzutragen!
Solltestt du letzteres getan haben, wirst du sie wieder vorsichtig einrauchen müssen.

Beste Grüße
-Frank-
... ein Narr wer Boeses dabei denkt... Bild
Benutzeravatar
-Frank-
 
Beiträge: 2376
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 19:08

Re: Tabakpfeife reamen und danach vollstopfen?

Beitragvon C. Montgomery Burns » Di 16. Jun 2015, 10:10

Moin.

Ich habe keine einzige meiner Pfeifen nach der (imo unsinnigen) Drittelmethode eingeraucht, sondern sie allesamt direkt vollständig gestopft und runtergeraucht. Geschadet hat es keiner. Man muss ja nicht mit nem klatschnassen Hocharomaten anfangen, der dann im letzten Stück als unbrennbare Pfütze endet. ;)
Gruß, Monty

Heute ist die gute alte Zeit von übermorgen...
Benutzeravatar
C. Montgomery Burns
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:20
Wohnort: Elsdorf

Re: Tabakpfeife reamen und danach vollstopfen?

Beitragvon C. Montgomery Burns » Di 16. Jun 2015, 12:21

Hi Andy.

Gar nicht, denn das Posting war von 10:10. :mrgreen: (Du musst hier in den Einstellungen manuell auf Sommerzeit umstellen, dann stimmt auch die Zeitangabe der Postings wieder.)

Nach meinem Verständnis:

Entweder man raucht den Tabak nicht ganz runter, weil er untenrum immer zu feucht wird, dann braucht es dort mangels Glut auch keinen Cake.

Oder man raucht doch (sporadisch) bis zur Neige, dann wird sich auch dort auch zwangsweise der Cake bilden.

Wozu man nun unbedingt durch Mini-Füllungen daraufhin arbeiten sollte, einen Cake dort zu haben, wo er sich durch "normales Rauchen" nicht oder nur verzögert bilden würde, erschliesst sich mir nicht. Der Cake ist für mich ein Automatismus, der sich eben bildet oder auch nicht. Man möge mich aber gerne berichtigen, falls ich hier Mumpitz erzähle. :geek:
Gruß, Monty

Heute ist die gute alte Zeit von übermorgen...
Benutzeravatar
C. Montgomery Burns
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:20
Wohnort: Elsdorf


Zurück zu Zubehör und Pflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast