QuickMill 03000 Orione

Hier könnt ihr eure Kaffeemaschinen vorstellen, Vom Siebträger über den Vollautomat bis zur Frenchpress.

QuickMill 03000 Orione

Beitragvon D_Sky » Mi 25. Jan 2017, 12:31

Moin,

auf der Suche nach einem guten und verlässlichen Siebträger bin ich bei der Orione von Quickmill hängen geblieben.

Bei Siebträgern kann man sich so richtig austoben. Geht los bei der Grösse der Boiler, ob 1 oder 2 Boiler, mit oder ohne Themperatursteuerung usw. Da kann einem bei der Recherche schon mal schwindelig werden.

Da ich nur 2 - 6 Espressi pro Tag und das eine oder andere Milchgetränk wollte, war von vornherein klar, das es keine riesige Maschine sein muss. Ausserdem wollte ich keinen zukünftigen Elektroschrott, sondern eine Maschine, die auch nach 10 Jahren einen ordentlichen Restwert hat. Sie sollte leicht reparierbar sein und ein stabiles inneres und äusseres haben.

Quickmill3000Orione.jpg
Quickmill3000Orione.jpg (149.16 KiB) 941-mal betrachtet


Die Orione ist vom Innenleben her baugleich mit der preiswerteren Quickmill Stretta 0820. Der Unterschied ist hier nur das Edelstahl Gewand und die Druckanzeige. Entschieden habe ich mich wegen der Optik, habe aber die Druckanzeige auch sehr schätzen gelernt.

Die Orione hat keinen Boiler, sondern einen Durchlauferhitzer. Der Vorteil ist, das man immer seinen Espresso mit frischem Wasser zubereitet und nicht aus dem Boiler abzapfen muss. Wenn man überlegt, das ein einfacher Espresso nur 25ml hat kann man sich leicht ausrechnen wie lange es dauert, bis ein 1 Liter Boiler komplett ausgetauscht ist.

Das wollte ich dann doch nicht.

Ein weiterer Vorteil des Durchlauferhitzers ist, das die Maschine kaum entkalkt werden muss. Einmal im Jahr reicht völlig aus. Die Power von max 1080 W lässt die Maschine schnell aufheizen. Nach ca. 15 Min. kann der erste Kaffee bezogen werden. Warum muss man eine Maschine mit Durchlauferhitzer überhaupt aufheizen? Ganz einfach, der Rest (Brühgruppe, Siebträger etc.) muss ja auch heiss werden, damit die winzige Kaffeemenge nicht sofort durch die Komponenten abkühlt.

Mit den Maßen 27 x 38 x 25 cm (TxHxB) ist sie auch nicht zu gross und kann durch den seitlich entnehmbaren Wassertank auch platzsparend in einer Ecke platziert werden.

Der Siebträger hat mit 58 ein Standardmass, sodas auch andere Siebe von Drittherstellern benutzt werden können.
Gruss
D_Sky
Laird of Glencairn

"Manieren machen uns zu Menschen" The Kingsman
Benutzeravatar
D_Sky
Administrator
 
Beiträge: 2897
Registriert: So 18. Mär 2012, 13:08

Zurück zu Bella Macchina

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast