Seite 1 von 1

Pfeifenmuseum und Shop in Amsterdam

BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 17:03
von PipeMats
Hallo werte FdT-Gemeinde,

letztes Wochenende verweilte ich in Amsterdam und hatte mir vorgenommen, dem dortigen Pfeifenmuseum http://pijpenkabinet.nl/, in welchem sich auch ein Shop befindet, einen Besuch abzustatten. So traf ich am Samstag gegen 12:00 Uhr vor dem Gebäude in der Prinsengracht 488 ein. Über wenige Stufen gelangt man in das Tiefparterre und befindet sich direkt im Shop. Dort wurde ich von einem netten Herren empfangen, der mir leider mitteilte, dass das Museum heute aus Krankheitsgründen geschlossen bleibe. :o

Ganz nach dem Motto "Aus der Not eine Tugend machen", sah ich mich dann in aller Ruhe im Shop um. Hier kann man eine große Auswahl an Pfeifen erwerben, darunter auch Pfeifen namhafter Hersteller wie Dunhill, Peterson, Savinelli und Stanwell, um nur einige zu nennen.

Im Shop selbst kann man sich die Pfeifen in Glasvitrinen betrachten, weitere Pfeifen sind in Schubkästen gelagert. Ob es, wie auf der Homepage angegeben, 3000 Pfeifen sind, kann ich nicht sagen, ich habe sie nicht nachgezählt. ;) Entweder man wählt, sofern man dies möchte, eine Pfeife aus einer der Glasvitrinen aus oder man kann nach einer Pfeifenmarke fragen, auf die man ein Auge geworfen hat.

An den Pfeifen selbst sind keine Preisschilder "sichtbar" befestigt, diese befinden sich jeweils an der Innenseite des Pfeifenkopfes und sind, zumindest ging es mir so, nur mit einer Sehhilfe zu erkennen. :oops:

Im Shop kann man zudem auch gleich Pfeifentabak kaufen. Die Auswahl habe ich jedoch, anderes als auf der Homepage und der Visitenkarte angegeben, eher als klein und "übersichtlich" empfunden. Mir sind eine Auswahl von Tabaken von Dunhill und Peterson aufgefallen, aber ich muss zugeben, nach anderen Tabaken habe ich auch nicht geschaut oder gefragt.

Alles in allem fand ich den Besuch des Shops lohnenswert und werde bei meinem nächsten Amsterdambesuch auch das dazugehörige Museum (wieder)aufsuchen. :D

Gruß Matthias

Re: Pfeifenmuseum und Shop in Amsterdam

BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 17:28
von C. Montgomery Burns
Hi Matthias.

Prinsengracht, da klingelt was bei mir... Steht da nicht das Anne-Frank-Haus?

Re: Pfeifenmuseum und Shop in Amsterdam

BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 17:50
von PipeMats
C. Montgomery Burns hat geschrieben:Hi Matthias.

Prinsengracht, da klingelt was bei mir... Steht da nicht das Anne-Frank-Haus?


Hallo Monty,

das ist richtig. Wer es sich ansehen will, ich empfinde es als ein Muss, der findet es in der Prinsengracht 263 - 267.

Gruß Matthias

Re: Pfeifenmuseum und Shop in Amsterdam

BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 19:22
von Bibi
Hallo zusammen,

wir sind in den Sommerferien mit der ganzen Familie in Amsterdam gewesen.
Kulturell gesehen absolut empfehlenswert.
Museen, Musikclubs, NDSM-Werft und Essen aus aller Welt.

Das Pfeifenmuseum hat meine Frau bei ihren Recherchen gefunden.
Die Dame und die Herren die Führungen geben, Sprechen alle mehrere Sprachen.
Das eigentliche Museum das über dem Shop anfängt ist im Stiel eines gutbürgerlichen Grachtenhauses aus dem 17. Jahrhundert eingerichtet.
Die gezeigten Pfeifen sind aus der ganzen Welt zusammengetragen.
Für 8€ Eintritt sehr empfehlenswert.

Hier noch ein paar Links :
https://www.facebook.com/pages/Amsterdam-Pipe-Museum/182315585247623
http://www.pipemuseum.nl/index.php?hm=1&sm=0&p=0

Was die Tabakauswahl angeht, ist es für Holländische Läden schon recht viel.
Ich habe in Amsterdam nur einen Laden gefunden der mehr Pfeifentabak im Regal hatte.
https://www.hajenius.com/en/meet-at-hajenius

Liebe Grüße
Bibi

Re: Pfeifenmuseum und Shop in Amsterdam

BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 23:12
von Rainer K
Hi Matthias,

besten Dank für den "Reisebericht" ! :D
Auch wenn es dererseits aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war, die heiligen Hallen zu sehen, war es doch bestimmt eine lohnenswerte Erfahrung.
Also, kurz: Ich will da auch mal hin ! :D
Danke auch für den Tipp, für Interessenten fortgeschrittenen Alters eine Lupe zum Lesen der Preisschilder mitzunehmen. ;)

@ Bibi: Danke auch dir für den "Hajenius" Zusatz-Tipp. Ich glaub von denen war der "Sir William Special Blend", den ich mal vom achtbaare Huub bekommen habe. :D

Hartelijke Groeten,
Rainer