Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Gustavson » So 3. Aug 2014, 15:07

Moin,
aus dem hohen Norden, Ich bin neu hier und starte leider gleich mit einer wie mir bewusst ist,
sehr komplizierten Frage.
Ich bin vor kurzem 19 geworden, und würde gerne mit dem Pfeife rauchen beginnen, da ich es stilvoll finde, und es einfach klasse riecht.
Mein Problem ist, das Ich Zigaretten GANZ UND GARNICHT mag, und ich gehört habe, das das rauchen einer Pfeife nicht so schmeckt wie es riecht.
In wie weit trifft das zu, und vor allen dingen, gibt es Pfeifen Tabak, der so intensiv im Süßen-fruchtigen Geschmack ist, das man den Tabak nicht mehr richtig schmeckt?
Es muss kein Tabak sein, wenn es auch irgend etwas anderes gibt.

Mit freundlichsten grüßen
-Gustavson

Ps: Es tut mir leit, das die frage sehr Komplex ist, und ein schwieriges Thema darstellt.
Gustavson
 

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon manni-wan » So 3. Aug 2014, 15:21

Hallo Gustavson,

die meisten Aromaten-Tabake (vor Allem die Fruchtigen) schmecken wenig nach Tabak und schon gar nicht nach Zigaretten !

Und die meisten Tabakläden führen von dieser Sorte die meisten Varianten - also einfach beim Tabakkauf fragen
oder noch besser Proben mitnehmen/erfragen :mrgreen:

HTH und Gruß aus der "Mitte" - manni
pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5001
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Kelvin » So 3. Aug 2014, 16:31

Hallo Ulrich,

also ich würde mal behaupten, dass ein hocharomtischer Pfeifentabak für einen Nichtraucher immer noch nach Tabak schmeckt und riecht. Ebenso ist es ein gewisser Lernprozess die einzelnen Aromen heraus zu schmecken. Vergleichbar mit vielen Genüssen, wie Wein, Whisky, Käse, Kaffee usw.....

Wenn Dir eh egal ist was Du rauchst, dann rate ich zur Schisha. Das Zeug hat mit Tabak nichts zu tun, schmeckt heftig und erfordert keinerlei Anstrengungen oder Training von Raucheigenschaften oder Geschmacksknospen usw.

Hast Du Dir die Unterschiede der beiden Raucharten mal angesehen? Vielleicht ist das ja was für Dich?

Viele Grüße
Kelvin
Benutzeravatar
Kelvin
 
Beiträge: 2574
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 15:23
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Gustavson » So 3. Aug 2014, 18:57

Danke für die Infos ;),
@manni-wan: Was würdest du mir denn da empfehlen?(marke...)
@Kelvin: Ich habe schon mal Shisha geraucht, doch ich finde eine Pfeife einfach um vieles schöner, es ist halt eine pfeife ;).(wie eine andere Kultur)

Lg
Gustavson
 

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon C. Montgomery Burns » So 3. Aug 2014, 18:58

Der Nachteil einer Shisha ist allerdings, dass man die nicht oder kaum paffen kann, weil man aufgrund der langen Wege (Kopf -> durchs Wasser -> langer Schlauch) kaum was raus bekommt, wenn man nicht richtig Volumen zieht: Ergo geht die voll auf die Lunge.

Es gibt allerdings auch tabakfreie Aromaten, die aber (reinst imo) geschmacklich nicht an richtigen Shishatabak ranreichen.

Dieses Auf-Lunge-ziehen-müssen hat mich, der ich den Geschmack/Geruch der Shisha eigentlich sehr mag, nach kurzer Zeit wieder davon abgebracht.
Gruß, Monty

Heute ist die gute alte Zeit von übermorgen...
Benutzeravatar
C. Montgomery Burns
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:20
Wohnort: Elsdorf

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon C. Montgomery Burns » So 3. Aug 2014, 19:02

manni-wan hat geschrieben:die meisten Aromaten-Tabake (vor Allem die Fruchtigen) schmecken wenig nach Tabak

Sehe bzw. schmecke ich anders. Selbst der sehr aufdringliche "Devil's Holiday" schmeckt in erster Linie immer noch nach Tabak. Ok, das mag der Raucher von ausschliesslich englischen Mischungen anders sehen. ;)
Gruß, Monty

Heute ist die gute alte Zeit von übermorgen...
Benutzeravatar
C. Montgomery Burns
 
Beiträge: 1474
Registriert: Di 11. Mär 2014, 21:20
Wohnort: Elsdorf

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon manni-wan » So 3. Aug 2014, 19:22

Hallo Gustavson.

die berüchtigte Frage nach Tabakempfehlungen :o Ich weiß ja nicht, was Dein Tabakladen führt oder ob Du im web bestellen willst...

Einige Stanwell-Tabake sind recht fruchtig, der BiBo von www.danpipe.de auch

HTH - manni
pfiffig kommt von Pfeife... Bild
Benutzeravatar
manni-wan
 
Beiträge: 5001
Registriert: Do 30. Sep 2010, 12:29
Wohnort: Koblenz

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Schmidt-Dudley » So 3. Aug 2014, 19:36

Moin Gustavson,

ich kann dir nur raten dich durch alles durchzuprobieren. ;)
Auch wenn das grade am Anfang ein schweres Unterfangen ist. Mir Fallen z.B. nur wenige reine Virginias ein die vom Geschmack her an "gute" Zigaretten errinern.
Tabake z.B. mit hohem Periqueanteil, sind zwar keine Aromaten im, mit Frucht überschüttetem Sinne. Schmecken aber auch nicht ansatzweise wie Zigaretten. (Die schwarzen American Spirit mal ausgelassen, die haben nämlich auch Perique in sich. ;) )
Am wichtigsten damit es nicht so "verbrannt" schmeckt wie Zigaretten, ist eh das langsame/richtige rauchen. Dann wirst du auch sicherlich was passendes finden.
Bei Hocharomaten, die ich selber nicht so mag, kann ich von einem Kollegen auch nur die von DTM angebotenen empfehlen. Was ich da mal probiert hab, hatte mit Tabakgeschmack meiner Meinung nach nix mehr zu tun. (BiBo z.B. schmeckt wie Fanta. :lol: )

MfG.: Sebastian
Benutzeravatar
Schmidt-Dudley
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 26. Jan 2012, 21:39
Wohnort: Hattersheim

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Rainer K » So 3. Aug 2014, 19:42

Hi Ulrich,

man raucht eigentlich Pfeife, um Tabak zu rauchen, und der dann auch irgendwie nach Tabak schmeckt, bzw. schmecken soll.

Ob nun "naturbelassen", oder "aromatisiert" mit allen möglichen Geschmäckern dieser Welt, die man in einem gut sortierten Kolonialwarenhandel findet, also z.B. von Vanilleschote über Rum bis Kokosnuss, ist eine Frage der persönlichen Vorliebe, bzw. erst mal des Ausprobierens.
Die Auswahl dazu ist nahezu unerschöpflich... ;)

Gute Reise ! :D
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3850
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon MisterMarple » Do 7. Aug 2014, 22:26

Hallo Gustavson
Vor langer Zeit rauchte ich einen berüchtigten Tabak, der überhaupt nicht nach Tabak schmeckte, sondern genau so,wie er roch. Und er roch furchterregend nach Haribo und jagt mir bis heute einen Schauer über den Rücken. Indigo Flake - so, jetzt ist es raus...
Vielleicht ist das ja ein Einstieg in das Pfeifenraucherdasein. Vielleicht probierst du aber auch mal einen Tabak, der nach
Tabak schmeckt. Du wirst sehen, dass Pfeifentabak nicht viel mit Filterzigaretten zu tun hat.

Tschüss!

Stefan
MisterMarple
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 31. Jul 2014, 00:13

Re: Tabak, der nicht nach Tabak schmeckt?

Beitragvon Petephil » Fr 8. Aug 2014, 08:49

Es ist verboten, dieses Wort auszusprechen, dabei überkommt einen die grauslige Macht... :mrgreen: Graus. Kartonpappen"tabak"... Ein jeder hat die Bekanntschaft mit diesem schröööcklichen Kraut schon machen dürfen. *iiiiiih....o*
------------------
Gruss, Phil - You have to forgive me, it's not me, it's my mind, it's very slow, and I have to pin everything down. (Columbo)
Benutzeravatar
Petephil
 
Beiträge: 5487
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 08:10
Wohnort: Solothurn, Schweiz


Zurück zu Tabake für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron