Wer nichts süßes mag, der nehme:

Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Qualmipaule » So 19. Aug 2012, 19:27

Hallo,
heute habe ich nochmal eine Pfeife mit: HU Tobacco, Unided Passion - Joschi`s Oriental Sunrise geraucht. Ich muß sagen, dieser Tabak ist Beginnern zu empfehlen, welche nichts süßes mögen. Der Tabak brennt ohne Probleme an, so gut wie kein Kondensat und ein leicht herb/tabakiger Geschmack bis zum Schluß. Selbst Stopfprobleme verzeiht er und stärkeres ziehen. Bevor er zu heiß wird, entsteht ein starker Tabakgeschmack. Wenn er kühl geraucht wird, schmeckt er leicht herb, kräftig tabakig und etwas lieblich. Also, jeh nach Zugverhalten eine breite Geschmackspalette. Es läßt sich unkompliziert handhaben. Ich finde ihn für die warme Jahreszeit als sehr angenehm. Beim Versuch ihn nach dem Ausgehen und 30 min liegenlassen wieder anzuzünden, war ich total überrascht. Wider Erwarten war der Geschmack nach dem Entzünden erst recht leicht und nach ein paar Zügen kam der kräftige Geschmack zurück. Ich, als NUR-Aromatenraucher bin begeistert. Als Beginnertabak kann ich ihn bestens empfehlen!!!
Gruß Uwe
Qualmipaule
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:48

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Rainer K » So 19. Aug 2012, 19:44

Qualmipaule hat geschrieben:Beim Versuch ihn nach dem Ausgehen und 30 min liegenlassen wieder anzuzünden, war ich total überrascht. Wider Erwarten war der Geschmack nach dem Entzünden erst recht leicht und nach ein paar Zügen kam der kräftige Geschmack zurück. Ich, als NUR-Aromatenraucher bin begeistert. Als Beginnertabak kann ich ihn bestens empfehlen!!!
Gruß Uwe


Hi Uwe,

falls du gerne Englisch ließt, hier ist was interessantes zum Thema "liegenlassen"...:
http://briarfiles.blogspot.de/2008/05/dgt-delayed-gratification-technique.html

DGT = so quasi die "Verspätete Belohnungstechnik" ;)

Liebe Grüße,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3772
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Qualmipaule » So 19. Aug 2012, 20:03

Hi Rainer,
englisch lesen kann ich, nur das Übersetzen klappt nicht mehr. Trotzdem danke.
Gruß Uwe
Qualmipaule
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:48

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Rainer K » So 19. Aug 2012, 22:20

Hi Uwe,

...no problem... ;)

Es geht in dem Blog eigentlich nur darum, dass jemand seine Pfeife ein Weilchen geraucht hat, dann: "Liegenlassen"... und, z.B. nach 30 min. (nach Abkühlen) weitergeraucht hat.
Und dann: Positiv überrascht war, genau so wie es dir mit diesem HU-Tabak gegangen ist... ein sehr interessanter Zufall... manchmal ist die Welt halt klein...
Daß die Amis daraus eine allgemeingültige Story machen, ist eine andere Geschichte...

Liebe Grüße,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3772
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Tim » So 19. Aug 2012, 22:30

Hallo und danke für den Tip.

Dieses DGT kann allerdings bei manch einem Aromaten arg nach hinten losgehen. ;-)
Hatte schon ein paar, die nach einer längeren "Auszeit", dann einfach nur noch scharf / leer schmeckten.

Beispiel den Highland Mixture von Chieftains.

Viele Grüße

Tim
My biggest fear is that when i die, my wife will sell my pipes for what i told her they cost...
Benutzeravatar
Tim
 
Beiträge: 1001
Registriert: Do 16. Aug 2012, 11:23

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Rainer K » So 19. Aug 2012, 23:18

Hi Tim,

der perfekte Beweis, eine positive Beobachtung mit einem guten Tabak nicht zum Allgemeingültigen zu machen... was hin und wieder immer mal wieder gern und leider (zu) oft geschieht... !

Liebe Grüße,
Rainer
Glaube nicht an Dinge von denen du nur Echos und Schatten kennst (Japanisches Sprichwort)
Altwerden ist nichts für Feiglinge (Joachim Fuchsberger)
Benutzeravatar
Rainer K
 
Beiträge: 3772
Registriert: Sa 26. Nov 2011, 23:51
Wohnort: Leiningerland

Re: Wer nichts süßes mag, der nehme:

Beitragvon Plugraucher » Fr 27. Mär 2015, 11:51

Hi,

ich rauche den ganzen Tag über immer mal wieder den Sweet Vanilla Honeydew von DTM.
Ich lasse die Pfeife zwischendrin immer ausgehen und rauche sie bei der nächsten"Zigarettenpause" dann weiter.
Der Tabak schmeckt jedesmal wieder gut, egal wie oft ich ihn anzünde.
Da ich sehr gerne Plugs rauche, habe ich das Selbe Spiel auch mit dem Ilsted's own Virginia Plug (Mein aktueller Lieblingsplug) probiert.
Fazit: Der Tabak schmeckte schon beim 3ten Mal anzünden grauenvoll und ich habe Magenprobleme bekommen.
Es gibt halt Tabake, die machen das mit und andere werden zu widerlichen Teerklumpen.
Gruß,

Hans-Walter
Benutzeravatar
Plugraucher
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 14:43


Zurück zu Tabake für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron